[Erstveröffentlichung: 18.05.2020, zuletzt aktualisiert am 22.05.2020]

von der KinderundJugendmedien.de-Redaktion

Die Corona-Pandemie hat gravierende Auswirkungen auch auf den weltweiten universitären Lehr- und Forschungsbetrieb. Im Sommersemester 2020 sind erstmals alle Lehrenden dazu gezwungen, sich mit den Gestaltungsmöglichkeiten digitaler Lehre und Forschung auseinanderzusetzen. Das gilt natürlich auch für die deutschsprachige Kinder- und Jugendmedien-Forschungsgemeinde.

Im Folgenden haben wir einige Datenbanken, Quellensammlungen, Publikationen und weitere Anlaufstellen im Digitalen Raum zusammengestellt, die sich zur Unterstützung digitaler Lehrveranstaltungen nutzen lassen.


Wir möchten  diese Übersicht gerne aktuell halten und kontinuierlich erweitern. Deshalb freuen wir uns auf weitere Vorschläge, Ergänzungen, Korrekturen Ihrerseits. Sie können uns einfach eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken!


Digitaldidaktisches

Hochschulforum Digitalisierung: Didaktische Guidelines
Krisenzeiten wie die Corona-Pandemie stellen auch Hochschulen vor große Herausforderungen. Ansätze, Anregungen und Möglichkeiten zur Aufrechterhaltung des Forschungs- und Lehrbetriebs finden Sie in folgendem Dossier des Hochschulforums Digitalisierung:
https://hochschulforumdigitalisierung.de/de/blog/linksammlung-corona-hochschullehre

Schatzkiste Digitale Lehre (Hochchuldidaktik Online)
Das Portal hochschuldidaktik-online.de hat eine umfangreiche "Schatzkiste" für die digitale Lehre zusammengestellt. Auf der Seite finden sich Hinweise zu: Virtuelle Präsenzlehre, Wikis als Lehrmittel, Lehrvideos, Podcasts als Lehrmittel, Digitale Lehre allgemein, Beratung bei der digitalen Lehre.
https://hochschuldidaktik-online.de/schatzkiste-digitale-lehre/

Digitale Lehre Germanistik
Das neue Portal soll die zentrale Anlaufstelle für alle Angehörigen der germanistischen Fachgemeinschaft sein, die nach Anregungen und Hilfestellungen für die Praxis der digitalen Hochschullehre suchen – zunächst insbesondere in der aktuellen Situation unter den Bedingungen der eiligen Umstellung auf die online-Lehre im Sommersemester 2020. Koordiniert wird die Seite vom Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel.
https://vfr.mww-forschung.de/web/digitale-lehre-germanistik/

forTEXT – Literatur digital erforschen
Die Internetseite des am Institut für Germanistik der Universität Hamburg angesiedelten Projekts forTEXT bietet einsteigerfreundlich aufbereitete zitierfähige Methodenbeschreibungen, Textsammlungen und Tools – von Digitalisierung über Annotation zu Interpretation und Visualisierung von Literatur. Außerdem finden Sie hier Materialien zum Selbstlernen und zum Lehren an Uni und Schule.
https://fortext.net/

[D-3] Deutsch Didaktik Digital
Das Projekt [D-3] zielt darauf ab, die Lehre der Deutschdidaktik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg qualitativ zu verbessern. Im Rahmen aktueller und künftiger Anforderungen in Hinblick auf eine ‚Bildung 4.0‘ will das Projekt die Hochschullehre beim systematischen Einsatz digitaler Medien und Methoden aktiv unterstützen. Umfassend – praxisnah – nachhaltig. Dazu werden bestehende Konzepte und Anwendungen aufgegriffen, stetig weiterentwickelt und implementiert – an den Bedürfnissen der Lehrenden und Lernenden orientiert.
https://d-3.germanistik.uni-halle.de/

 

Datenbanken

KiLiMM
Für die Literaturrecherche empfehlen wir Ihnen KiLiMM als Datenbank zu Publikationen im Bereich Kinder- und Jugendliteraturforschung und -didaktik sowie zur Medienforschung und Mediendidaktik.
http://bibadmin.ub.uni-bielefeld.de/index.php

Bibliothek für Jugendbuchforschung, Universität Frankfurt
Fachliteratur zu diesen Bereichen findet sich auch in der Datenbank, die beginnend mit Erscheinungsjahr 1994 von der Bibliothek für Jugendbuchforschung an der Universität Frankfurt erstellt und betreut wird.
https://aspi19.exl.de/alipac/GLMEWZTOBQCAIKJAHFMK-00012/form/find-simple

Datenbank "Fachliteratur" und "Preisbücher", Institut für Jugendliteratur Wien
Auch das in Wien angesiedelte Institut für Jugendliteratur stellt Datenbanken zur Verfügung: Eine Datenbank "Fachliteratur", die Sekundärliteratur zur Kinder- und Jugendliteratur, Leseforschung und Leseförderung ab 2007 enthält, sowie eine Datenbank "Preisbücher", die jene Bücher listet, die den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis (= ÖKJB-Preis) ab 1955, den Preis der Stadt Wien ab 1998 oder den Preis der Jury der jungen Leser ab 1997 erhalten haben.

Sesam2005
Die Datenbank Sesam2005 enthält etwa 7000 Datensätze zur Fachliteratur der Kinder- und Jugendliteratur mit deutschsprachigen Metadaten der Erscheinungsjahre ab 2005. Jeder Eintrag ist mit Schlagworten, Zusatzinformationen zu Publikationsart, Zielgruppe und mit Verlinkungen zum Volltext versehen.
https://www.zotero.org/groups/2397002/sesam2005_-_fachliteratur_der_kinder-_und_jugendliteratur_ab_2005

 

Bibliographien

Die Bibliographien auf KinderundJugendmedien.de bieten nicht nur Verweise auf Grundlagentexte der Forschung, sondern auch auf digitale Datenbanken, Online-Publikationen und Quellensammlungen. Weiterlesen

Derzeit verfügbar sind folgende Teilbibliographien:

 

Open Access

Neben Bibliotheken und Datenbanken gibt es auch einige Online Ressourcen zur KJL-Forschung:

Zeitschrift kids+media
https://www.kids-media.uzh.ch/de.html

Zeitschrift interjuli
http://www.interjuli.de/de/artikel.html

Jahrbuch der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung
http://www.gkjf.de/publikationen/jahrbuch-der-gesellschaft-fuer-kinder-und-jugendliteraturforschung-gkjf/

Zeitschrift 1000 und 1 Buch
http://www.1001buch.at/index.php/archiv/114-anatomie
(Die eigentlich kostenpflichtige Zeitschrift hat Ausgabe 1/20 Anatomie coronabedingt online frei zugängig gemacht.)

Zeitschrift Buch & Maus
https://www.sikjm.ch/publikationen/buchundmaus/
(Die eigentlich kostenpflichtige Zeitschrift hat Ausgabe 1/20 coronabedingt sowohl zum Online-Lesen als auch zum pdf-Download frei zugängig gemacht. Von den älteren Ausgaben sind außerdem immer auch einzelne Artikel als pdf frei zugänglich.)

Zeitschrift Leseräume
http://leseräume.de/

AJuM-Rezensionen
https://www.ajum.de/
(Das Journal der AJuM der GEW ist nur über ein Abonnement zugänglich. Die AJuM-Rezensionsdatenbank kann allerdings frei genutzt werden.)   

 

Einen guten Überblick über die deutschsprachigen Fachzeitschriften im Bereich der Kinder- und Jugendliteraturforschung bietet diese Ausgabe der PH lesenwert, die von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg herausgegeben wird.

 

Einzelne Autorinnen und Autoren

Die Bibliotheks- und Informationswissenschaftlerin Birgit Dankert hat jeweils zwei Datenbanken zu den Kinder- und Jugendbuchautorinnen Kirsten Boie und Astrid Lindgren zusammengestellt. Die Datenbank "Kirsten Boie: Primärliteratur und Medien" versammelt die Primärliteratur Kirsten Boies inklusive der unterschiedlichen medialen Adaptionen. In der Datenbank "Kirsten Boie: Fachliteratur" finden sich Besprechungen, Würdigungen, Beiträge in Fachpresse und wissenschaftlichen Hochschulschriften, Monographien und Sammelbänden. Analog gestaltet sind die beiden Datenbanken "Astrid Lindgren: Primärliteratur und Medien" und "Astrid Lindgren: Fachliteratur".

Boie

Lindgren

 

Weitere Datenbanken

 

Quellensammlungen / Digitalisate

Schatzbehalter
Der Schatzbehalter der ALEKI (Universität Köln) und des Bilderbuchmuseums Burg Wissem (Museum der Stadt Troisdorf) ist ein Portal für historische Kinder- und Jugendliteratur und vor allem zum Gebrauch von Studierenden und Lehrenden gedacht. In ihm stehen wichtige Texte der historischen Kinder- und Jugendliteratur sowie Quellentexte und einschlägige Forschungsliteratur zur Bildschirmlektüre und zum Download bereit.
http://schatzbehalter.aleki.uni-koeln.de/portal/home.html?l=de

Einzelne digitalisierte Publikationen, u.a. der Reclam-Textsammlungen zu einzelnen Epochen der Kinder- und Jugendliteratur, hat das Institut für Jugendbuchforschung der Universität Frankfurt zusammengestellt:
https://www.uni-frankfurt.de/51164732/Digitale_Bibliothek___public_access___Institut_f%C3%BCr_Jugendbuchforschung___FB_10

Digitale Bibliothek Braunschweig
Digitalisierte historische Kinderbücher aus der Sammlung Hobrecker in der Universitätsbibliothek der TU Braunschweig; Schwerpunkt 19. Jahrhundert.
https://publikationsserver.tu-braunschweig.de/content/collections/childrens_books.xml

WegehauptDigital
1.600 Sachbücher für Kinder aus der Bibliographie von Heinz Wegehaupt "Alte Deutsche Kinderbücher".
https://staatsbibliothek-berlin.de/die-staatsbibliothek/abteilungen/kinder-und-jugendbuecher/recherche-und-ressourcen/wegehauptdigital/

 

Portale mit Rezensionen

Kinder- und Jugendliteratur

BoysandBooks
Die Webseite richtet sich in erster Linie an erwachsene Literatur-Vermittler und Leseförderer, die speziell die Lesefreude von Jungen ab der Grundschule fördern wollen. Sie empfiehlt Kinder- und Jugendliteratur nach Kriterien einer genre-spezifischen und leserorientierten Literaturkritik, deren Ziel es ist, attraktive Bücher für Jungen ab 8 Jahren vorzustellen.
http://boysandbooks.de/

Footnoters
Footnoters ist ein Blog von und für Kinder- und Jugendmedien und -kulturbegeisterte. Die Webseite veröffentlicht Rezensionen, populärwissenschaftliche Blogreihen, Interviews, Beiträge zu aktuellen Themen und Berichte von Veranstaltungen.
https://www.footnoters.de/

KinderundJugendmedien.de
Auf dem wissenschaftlichen Internetportal für Kinder- und Jugendmedienforschung finden sich auch zahlreiche Rezensionen zu Bilderbüchern, Fachbüchern, Filmen, Kinder- und Jugendbüchern sowie Hörspielen und Hörbüchern.
http://kinderundjugendmedien.de/

Les(e)bar
Die Lesebar ist eine Internet Rezensions- und Empfehlungszeitschrift für aktuelle, qualitativ hochwertige Kinder- und Jugendliteratur. Sie richtet sich an Studierende, Lehrer*innen, Eltern sowie an Kinder und Jugendliche. Die Rezensionen werden u.a. von Studierenden der Universität zu Köln im Seminarkontext erarbeitet.
https://lesebar.uni-koeln.de/

Weitere Portale

 

Theater

Siehe Bibliographie auf KinderundJugendmedien.de:
http://kinderundjugendmedien.de/index.php/kinder-und-jugendtheater

Theater-Streams
Seit dem 14. März veröffentlicht das Theater-Onlineportal nachtkritik.de täglich einen aktuellen digitalen Spielplan mit Aufzeichnungen von Inszenierungen verschiedener Theater im deutschsprachigen Raum und eigenen Angeboten im nachtkritikstream. Ab sofort wird das Programm durch Produktionen von Kinder- und Jugendtheatern ergänzt. Mehr dazu hier:
http://kinderundjugendmedien.de/index.php/sonstiges/4068-digitales-kinder-und-jugendtheater

 

Film

Kinofenster
Das Online-Portal will die schulische und außerschulische Filmarbeit von Pädagogen/-innen und Eltern, aber auch von Kinobetreibern/-innen und Filmverleihern/-innen unterstützen und fördern.
https://www.kinofenster.de/

Vision Kino
VISION KINO ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Ziel und Aufgabe von VISION KINO ist es, als Teil der kulturellen Jugendbildung und im Rahmen einer übergreifenden Medienkompetenz, insbesondere die Filmkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu stärken und sie gleichzeitig für den Kulturort und originären Rezeptionsort des Films, das Kino, zu sensibilisieren. Sie finden auf der Webseite u.a. Filmtipps, Unterrichtsmaterialien und Konzepte zur schulischen Filmbildung.
https://www.visionkino.de/

Kinder- und Jugend-Filmportal
wird vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) herausgegeben und maßgeblich unterstützt vom Kuratorium junger deutscher Film und dem Förderverein deutscher Kinderfilm.
https://www.kinder-jugend-filmportal.de/

Kinderfilmblog
Es gibt so viele wunderbare Kinderfilme da draußen, aber oft sind sie im Meer der durchschnittlichen kaum zu finden. Das Kinderfilmblog, betrieben von Rochus Wolff, richtet sich vor allem an Eltern, die Interesse daran haben, ihre Kinder mit interessanten, gelegentlich auch anspruchsvollen Filmen und außergewöhnlichem Fernsehen bekannt zu machen. Und die sich dabei selbst auch nicht langweilen wollen, denn wie lange haben wir die Möglichkeit, mit unseren Kindern wirklich tolle Filmkunst zu sehen, gemeinsam zu lachen, zu weinen und zu fiebern?
https://kinderfilmblog.de/

 


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6