Dr. med. dent. Gerd Klingeberg arbeitete nach Studium in Münster und Assistenzzeit in Bremen 30 Jahre lang als Zahnarzt in eigener Praxis in einer niedersächsischen Kleinstadt unmittelbar an der (ehemaligen) "Zonengrenze". Bereits während dieser Zeit ergab sich per Zufall für ihn die Gelegenheit, als freier Kulturrezensent für die Braunschweiger Zeitung tätig zu werden. Dieses Engagement konnte er in den letzten 10 Jahren als freier Mitarbeiter der Feuilleton-Redaktion beim Bremer Weser-Kurier fortführen. Inzwischen hat er weit über eintausend Konzert- und Veranstaltungskritiken verfasst, vorwiegend in nahezu allen Bereichen der Musik (mit Schwerpunkt auf klassischer Musik), zudem Theaterkritiken sowie einige dutzend Kurzrezensionen zu Buch-Neuerscheinungen (überwiegend Kriminalliteratur).

Als begeisterter Vielleser hat er nicht nur unzählige Bücher aller Sparten "verschlungen", sondern sich bereits während Kindheit und Jugend intensiv mit der altersentsprechenden Literatur vertraut gemacht; später sorgten die eigenen Kinder, inzwischen auch die Enkelkinder für ein weiterhin starkes Interesse am Genre Kinder- und Jugendmedien. In den letzten Jahren besuchte er studentische Seminare der Uni Bremen in unterschiedlichen Fachbereichen (Musikwissenschaften, Religionswissenschaften, Philosophie, Biologie, Germanistik u.a.). Die Teilnahme an Seminaren zum Thema Kinder- und Jugendmedien vermittelte ihm einen Überblick über den derzeitigen wissenschaftlichen Forschungsstand in diesem Bereich. Sein Interesse gilt vor allem den allein schon während der eigenen Lebenszeit beobachtbaren sprachlichen und thematischen Veränderungen in der Kinder- und Jugendliteratur.

 

Beiträge auf KinderundJugendmedien.de


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6