KinderundJugendmedien.de-Autorinnenbegegnung

Kalter Hund – Postmigrantische Identitäten und Schreibprozesse

Online-Lesung und Gespräch mit Eva Lezzi und Dilara Kanbiçak

Mittwoch, 03.03.2021, 17:00 Uhr



In der ersten Autorinnenbegegnung von KinderundJugendmedien.de wird Eva Lezzi ihren gerade erschienenen Jugendroman Kalter Hund vorstellen. Erzählt aus der Perspektive von Gülay, einer jungen Deutsch-Türkin, ist Kalter Hund eine jugendliterarische Tour de Force durch verschiedene Zugehörigkeiten und Identitäten. Hin- und hergerissen zwischen erstem Sex und Schulabbruch, Berlin und Istanbul, zwischen adoleszenter Selbstfindung und Selbstverleugnung, erzählt Gülay ihre Geschichte. Sie verknallt sich Hals über Kopf in Hacke, doch dessen Rassismus erweist sich als tiefgreifender und gewalttätiger als Gülay es sich zunächst eingestehen will. Schließlich muss sie sich entscheiden, ob sie weiter die Augen verschließen oder die Konsequenzen aus dem ziehen will, was sie über Hacke und seine Freunde weiß.

Die Autorin Eva Lezzi wird Ausschnitte aus dem Roman lesen und anschließend im Gespräch mit Dilara Kanbiçak (Universität Frankfurt) über Schreibperspektiven, post-migrantische Identitäten und deutsch-türkische Positionen in der Kinder- und Jugendliteratur diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von KinderundJugendmedien.de-Redakteurin Hadassah Stichnothe (Universität Bremen).

Anmeldung:

Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich. Die Veranstaltung findet online via Zoom statt, einen Link zur Anmeldung erhalten die angemeldeten Teilnehmer*innen per E-Mail.

 

Die Gesprächspartnerinnen

Eva LezziEva Lezzi ist in New York geboren, aufgewachsen in Zürich, Studium der Germanistik und Promotion in Berlin, habilitiert in Potsdam. Mit ihren Kinder- und Jugendbüchern verleiht Eva Lezzi insbesondere transkulturellen Erfahrungen eine literarische Stimme. Sie lebt als freie Autorin in Berlin und ist zur Zeit Stipendiatin der Akademie für Kindermedien. Im April 2021 erscheint der vierte Teil ihrer Beni-Reihe, Beni und Oma in den Gärten der Welt. www.evalezzi.de

Dilara KanbiçakDilara Kanbiçak ist Referentin für Diversity Policies an der Goethe Universität Frankfurt. Während ihres Studiums der Ethnologie war sie in der rassismus- und antisemitismuskritischen Bildungsarbeit in der Anne Frank Bildungsstätte, beim Fritz Bauer Institut sowie beim Jüdischen Museums Frankfurt tätig, wo sie zuletzt auch ein interreligiöses Präventionsprojekt leitete. Ihre Arbeitsschwerpunkte umfassen u.a. Gender- und Diversitäts-Kompetenz und gendersensible Lehre in der Lehrer*innenbildung.

Hadassah StichnotheHadassah Stichnothe ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bremen (Post-Doc-Projekt: Deutsch-jüdische Kinder- und Jugendliteratur nach 1945). Bei KinderundJugendmedien.de ist sie als Redakteurin im Bereich Kinder- und Jugendbuchrezensionen tätig. Weitere Informationen

 

Die Begegnungen-Reihe ist ein neues digitales Format von KinderundJugendmedien.de. Hier werden in loser Folge Gespräche, Lesungen und Vorträge mit Wissenschaftler*innen, Autor*innen, Illustrator*innen und anderen Akteur*innen der Kinder- und Jugendmedienwelt stattfinden. Im Anschluss an den Gesprächsteil haben Teilnehmer*innen die Gelegenheit, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

 

Erstveröffentlichung: 02.02.2021

 


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

August 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5