Drucken

[31.05.2018]

Der Comic ist über Dekaden hinweg als populärkulturelles Massenphänomen wahrgenommen worden, das (geschlechter-)stereotype Darstellungen manifestiert und damit gesellschaftlich fest- und fortschreibt. Die 13. Wissenschaftstagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) "Zwischenräume – Geschlecht, Diversität und Identität im Comic" widmet sich vom 17. bis 19. September 2018 an der Universität zu Köln diesen gesellschaftlichen Zuschreibungen.

Programm

17. September 2018

18. September 2018

19. September 2018

Veranstaltungsort:

Universität zu Köln
COPT-Zentrum (315)
Räume H230, S231-S233
Luxemburger Str. 90 | 50939 Köln

[Quelle: H-Germ]