[06.12.2017]

Der Josef Guggenmos-Preis zeichnet in zweijährigem Turnus Gedichtbände aus, die sich besonders an Kinder und Jugendliche richten. Bis zum 31.07.2018 können Verlage oder Autoren sich mit Büchern der Erscheinungsjahrgänge 2017 und 2018 sowie mit unveröffentlichten Manuskripten um den mit 3000 Euro dotierten Preis bewerben. 

Der Preis ist nach dem Dichter Josef Guggenmos (1922-2003) benannt, der die deutsche Kinderlyrik nicht nur nachhaltig beeinflusst, sondern auch ihr Themenspektrum und ihre Ausdrucksmöglichkeiten verändert und entscheidend erweitert hat. Der Preis wurde erstmals 2016 an Arne Rautenberg verliehen. Das Logo mit der Maus wurde freundlicherweise von Rotraut Susanne Berner entworfen.

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur lobt den mit 3.000 Euro dotierten Josef Guggenmos-Preis in zweijährigem Turnus aus. Die nächste Preisverleihung findet am 16. November 2018 in der Schwabenakademie in Irsee/Allgäu statt, dem Lebens- und Heimatort des Dichters. Im Kontext der Preisverleihung ist eine Tagung zur zeitgenössischen Kinderlyrik in der Schwabenakademie Irsee geplant.

Eingereicht werden müssen die Bücher/Manuskripte in sechsfacher Ausführung bis zum 31.07.2018 bei der Geschäftsstelle der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. 

[Quelle: Ausschreibung]


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4