[19.06.2018]

An der Universität Bremen ist im Fach Germanistik des Fachbereichs 10 - Sprach- und Literaturwissenschaften zum 01.10.2018 die 1,0-Stelle eines Lecturers mit Tenure-Track zum Senior Lecturer (w/m) für das Arbeitsgebiet Kinder- und Jugendliteratur/Kinder- und Jugendmedien zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 12.07.2018.

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für vier Jahre (Entgeltgruppe 14 TV-L). Im Falle des Nachweises herausragender Eignung, Leistung und Befähigung kann nach erfolgreichem Bestehen einer Evaluation die Funktion eines Senior Lecturers (w/m) unbefristet übertragen werden (Entgeltgruppe 15 TV-L). Die Wahrnehmung der Aufgaben in Forschung und wissenschaftlicher Lehre erfolgt selbstständig im Rahmen des Bremischen Hochschulgesetzes (§ 24). Die Lehrverpflichtung richtet sich im Einzelnen nach der Lehrverpflichtungs- und Lehrnachweisverordnung, sie beträgt in der Funktion als Lecturer acht und in der Funktion als Senior Lecturer zwölf Lehrveranstaltungsstunden.

Der Fachbereich 10 Sprach- und Literaturwissenschaften definiert sich über ein modernes Verständnis von Philologie, das die medienästhetische Weitung der Textwissenschaften einschließt. Gesucht wird eine Nachwuchswissenschaftlerin oder ein Nachwuchswissenschaftler, die oder der das Arbeitsgebiet Kinder- und Jugendliteratur/Kinder- und Jugendmedien in der Germanistik in Lehre in Forschung mitverantwortlich leitet. Der Schwerpunkt soll in der Anwendung von Fragestellungen der Literaturwissenschaft und germanistischen Medienwissenschaft auf das Arbeitsgebiet liegen. Die forschungsbasierte Lehre soll mit spezifischer Ausrichtung auf schulische Bedarfe auch historisch dimensioniert werden.

Ihre Aufgaben:

  • selbstständige, wissenschaftsbasierte Durchführung von Lehrveranstaltungen in den Bachelorstudiengängen des Faches Germanistik und im Master of Education mit dem ausgewiesenen Schwerpunkt;
  • Aufbau von Lehr- und Forschungskontakten zur Fachdidaktik Deutsch und zu den Fachdidaktiken der anderen Philologien im Fachbereich;
  • Entwicklung von innovativen Lehrformaten in den Bereichen Forschendes Lernen und E-Learning;
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der germanistischen Studiengänge;
  • Koordination der Lehrplanung im Aufgabengebiet;
  • Weiterentwicklung des Internetportals KinderundJugendmedien.de;
  • Wahrnehmung von Aufgaben in der Forschung, z.B. durch Ausrichtung von Tagungen/Workshops, Publikationstätigkeit und Drittmittelakquise;
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung.

Ihre Qualifikationen (Einstellungsvoraussetzungen):

  • überdurchschnittlich abgeschlossenes Lehramts- oder Masterstudium in Germanistik, fachnaher Medienwissenschaft oder vergleichbaren Studiengängen;
  • überdurchschnittlich abgeschlossene Promotion jüngeren Datums in der germanistischen Literatur- oder Medienwissenschaft;
  • einschlägiger Schwerpunkt in Forschung und Lehre (i.d.R. ausgewiesen durch das Thema der Promotion);
  • einschlägige Erfahrung in der selbstständigen Durchführung von universitären Lehrveranstaltungen;
  • sehr hohe kommunikative Kompetenz;
  • souveräne Beherrschung zeitgemäßer Medien und Präsentationsformen in der Lehre.

Erwünscht sind darüber hinaus:

  • Anschlussfähigkeit an die Forschungsschwerpunkte des Fachbereichs 10 und die Bereitschaft zu fachbereichsübergreifender kooperativer Forschung;
  • Englischkenntnisse (C1-Niveau);
  • Erfahrungen in der Studiengangskonzeption oder Modulentwicklung.

Fragen zur Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Thomas Althaus unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Universität Bremen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an. Sie wurde in Programmen zur Förderung der Geschlechtergerechtigkeit mehrfach ausgezeichnet und ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wissenschaftlerinnen sind nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sowie internationale Bewerbungen werden ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderten Bewerberinnen oder Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang gewährt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen und Zeugnisse in Kopie) bis zum 12.07.2018 unter Angabe der Kennziffer (LK 199/18). 

an die

Universität Bremen
Fachbereich 10
Frau S. Ohlmann
- Verwaltung -
Postfach 33 04 40
28334 Bremen

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie aus Kostengründen nicht zurücksenden können.

[Quelle: Ausschreibung]

 


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30