[20.07.2019]

In der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Fachbereich 4, Didaktik der deutschen Sprache und Literatur ist gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG* ab dem 1.10.2019 eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Deutschdidaktik (EGR.13TV-L) mit ausschließlichen Lehraufgaben für ein Jahr zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die Befristung erfolgt aufgrund der Beurlaubung des Stelleninhabers nach § 14 Absatz 1 Punkt 3 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Aufgaben:

Zu den Dienstaufgaben gehören ausschließlich wissenschaftliche Dienstleistungen in der Lehre, die selbstständig oder unter der Verantwortung eines Hochschullehrenden zu erfüllen sind. Die Lehrverpflichtung bemisst sich nach der Lehrverpflichtungsverordnung für die Hamburger Hochschulen (LVVO) in ihrer jeweils geltenden Fassung. Das Dekanat kann die Lehrverpflichtung auf dieser Grundlage neu festlegen. Die Lehrverpflichtung beträgt gegenwärtig 14 Lehrveranstaltungsstunden im Semester.

Aufgabengebiet:

  • Lehrangebote zur Deutschdidaktik v.a. in der Primarstufe/Fachdidaktisches Grundlagenmodul Sprache (Seminare und Betreuung von Praktika)
  • Abnahme von Prüfungen (Modulprüfungen und ggf. Abschlussprüfungen)
  • Kooperation mit den Mitgliedern der Deutschdidaktik, insbes. zum Schwerpunkt Fachdidaktisches Grundlagenstudium Sprache

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums
  • 2. Staatsexamen im Fach Deutsch/Primarstufe
  • Erfahrung im Deutschunterricht der Primarstufe

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen in der universitären Lehre oder in der Lehrerbildung
  • Nachweis innovativer und reflektierter Unterrichtspraxis oder wissenschaftlicher Tätigkeit in der Deutschdidaktik

Die Universität strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden im Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Prof.Dr. Petra Hüttis-Graff (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder schauen Sie im Internet unter dem Stichwort "Fachdidaktisches Grundlagenstudium Sprache" nach.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) bis zum 01.08.19 an: Sabine Sharma, EW4@uni-hamburg.de.

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein. Ihre  Unterlagen werden nach Beendigung des Verfahrens vernichtet. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren erhalten Sie hier.

[Quelle: Stellenausschreibung]

 


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1