[24.11.2021]

An der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld ist für den Ausbau des Schwerpunkts im Bereich der Kinder- und Jugendliteraturforschung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2 Tenure Track/ W2- Professur für Kinder- und Jugendliteratur zu besetzen. Bewerbungen können bis zum 31.12.2020 eingereicht werden.

Gesucht wird ein ausgewiesene Wissenschaftler (m/w/d), der zur Stärkung des systematischen und theoretischen Forschungsprofils der Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft an unserer Fakultät beiträgt. Der zukünftige Stelleninhaber/Die zukünftige Stelleninhaberin soll dementsprechend in der Erforschung der deutschsprachigen Kinder­ und Jugendliteratur ausgewiesen sein, was durch eine herausragende Dissertation und weitere Veröffentlichungen nachzuweisen ist. Er/Sie verfügt über Erfahrungen in der Drittmittelakquise. In der Lehre bietet derzukünftige Stelleninhaber/die zukünftige Stelleninhaberin Seminare zu Kinder- und Jugendliteratur/-medien in allen Lehramtsstudiengängen und dem Masterstudiengang Interdisziplinäre Medienwissenschaft an.

Er/Sie soll ein Profil im Bereich der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur/-medien aufweisen und über Lehrerfahrungen in den lehramtsbildenden Studiengängen verfügen, möglichst unter Einschluss literatur- und mediendidaktischer Lehrveranstaltungen.

Neben Expertise in der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur ist ein Forschungsschwerpunkt in der historisch orientierten KJL erwünscht. Der Bewerber/ die Bewerberin sollte zudem über Erfahrungen bzw. Kenntnisse im Bereich der philologisch orientierten Digital Humanities verfügen, um interdisziplinär, fakultäts- sowie standortübergreifend diesbezügliche Forschungsaktivitäten weiterzuentwickeln und damit auch die Teildisziplin der Korpusliteraturwissenschaft in Forschung und Lehre aufzubauen. Eine aktive vertiefende Einarbeitung in den Aufgabenbereich wird erwartet. Aufgrund der Übernahme von Aufgaben im Bereich der Lehrerinnen- und Lehrerbildung sind ein abgeschlossenes Lehramtsstudium  (1. Staatsexamen oder Master of Education) sowie schulpraktische Erfahrungen wünschenswert. Sofern alle verpflichtenden und erwünschten Kriterien erfüllt werden, wird die Professur als unbefristete W2-Professur besetzt. Wenn dies nicht vollumfänglich gegeben sein sollte, erfolgt eine Einstellung im befristeten W2-Verhältnis mit der Möglichkeit der Entfristung nach einem Tenure-Verfahren.

Einstellungsvoraussetzungen sind gemäß §36 HG NRW ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem einschlägigen Fach, die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch die Qualität der Promotion nachgewiesen wird, pädagogische Eignung, die durch eine entsprechende Vorbildung nachgewiesen oder ausnahmsweise im Berufungsverfahren festgestellt wird, sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die ausschließlich und umfassend im Berufungsverfahren bewertet werden.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Fakultät betrachtet die Gleichstellung von Frauen und Männern als eine wichtige Aufgabe, an deren Umsetzung der zukünftige Stelleninhaber/die zukünftige Stelleninhaberin mitwirkt.

Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Sie behandelt Bewerbungen in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis mit Kennzeichnung von bis zu 10 wichtigsten Publikationen, zweiseitiges Forschungs- und Lehrkonzept, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen) sind elektronisch als ein pdf-Dokument einzureichen. 

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen bis zum 31.12.2020 an:
Universität Bielefeld
Dekanin der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Postfach 10 01 31
D-33501 Bielefeld
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rückfragen richten Sie bitte an Frau Prof. Dr. Petra Josting (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Von der Zusendung der Bewerbung in Bewerbungsmappen ist abzusehen.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie hier.

[Quelle: Stellenausschreibung]


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2