Drucken

[11.10.2017]

Im Rahmen eines mehrjährigen Forschungs- und Entwicklungsprojektes identifiziert das Institut für Lese- und Medienforschung aktuell Zugangswege und Ansätze zur Lernmotivation junger Erwachsener mit geringen Schriftsprachkompetenzen (www.stiftunglesen.de/reach). Im Rahmen des Projekts werden drei Ansätze in Pilotprojekten modellhaft erprobt. Zur konkreten Planung und Umsetzung der drei Pilotprojekte wird zum Januar 2018 ein Projektmanager (m/w) gesucht.  

Aufgabengebiet:

Sie wählen gemeinsam mit den Wissenschaftlichen Mitarbeitern des Instituts für Lese- und Medienforschung drei Ansätze aus, die aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse dazu geeignet sind, junge leseferne Erwachsene dazu zu motivieren, besser lesen und schreiben zu lernen. Sie sind für die Konzeption, Durchführung, Koordination und Dokumentation der Pilotprojekte zuständig, in denen diese Ansätze konkret realisiert werden. Die Projekte beziehen Akteure der (Erwachsenen-) Bildung, Alphabetisierung und Grundbildung ein und tragen zur weiteren Vernetzung bei. Sie arbeiten in Planung und Umsetzung eng mit den Mitarbeitern des Instituts für Lese- und Medienforschung zusammen, die die Pilotprojekte auch mit einer formativen Evaluation begleiten. Sie arbeiten mit den Programmbereichen sowie der Kommunikation der Stiftung Lesen zusammen..

Berufs- und Ausbildungsabschluss

Erfolgreicher Abschluss eines erziehungswissenschaftlichen oder verwandten Studiengangs (mindestens auf Ebene Master), z. B. Psychologie, Soziologie, Wirtschaftspädagogik, Gesundheitswissenschaft

Kenntnisse und Fähigkeiten

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Vollzeit (100 %). Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden, Dienstsitz der Stiftung Lesen ist Mainz.

Kontakt

Für Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe ihrer Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittsdatums nutzen Sie bitte bis zum 20. Oktober 2017 unser Bewerbungsportal unter http://www.stiftunglesen.de/ueber-uns/jobs

[Quelle: Ausschreibung]