Drucken

[07.06.2019]

An der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien ist eine Tenure Track-Professur für Neuere deutsche Literatur mit Berücksichtigung der Kinder- und Jugendliteratur bzw. jugendkultureller Literatur- und Medienformate (Vollbeschäftigung) zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 18.09.2019.

Der/die Stelleninhaber/in soll das Fach Neuere Deutsche Literatur in Forschung und Lehre vertreten und zudem einen der folgenden Schwerpunkte haben: Kinder- und Jugendliteratur oder jugendkulturelle Literatur- und Medienformate.

Ihr Profil:

Die Universität Wien erwartet, dass die/der StelleninhaberIn innerhalb von drei Jahren Deutschkenntnisse erwirbt, welche die Lehre in Bachelorstudien und die Mitarbeit in universitären Gremien ermöglichen.

Angebot

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Bewerbungsunterlagen:

Bitte übermitteln Sie ein einziges PDF Dokument mit der Bezeichnung "Nachname_Vorname.pdf" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit den folgenden Informationen (in Deutsch oder Englisch):

  1. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  2. Bewerbungsschreiben, inklusive kurzer Beschreibung:
    • der Motivation für die Bewerbung auf diese Stelle
    • der derzeitigen Forschungsinteressen und der Forschungspläne für die nähere Zukunft
    • der bisherigen und geplanten Schwerpunkte in der akademischen Lehre und Nachwuchsbetreuung
  3. Wissenschaftlicher Lebenslauf, inklusive Informationen über:
    • Bildungskarriere, akademische Abschlüsse (mit Angabe der Institution, die das Doktorat/PhD verliehen hat, und dem genauen Datum DD.MM.YYYY der Doktoratszuerkennung), relevante Berufserfahrungen sowie Anrechnungszeiten (Elternkarenz, Betreuungszeiten, …)
    • "esteem factors" (z. B. HerausgeberInnenschaften, Funktionen in wissenschaftlichen Gesellschaften oder Programmkomitees)
    • frühere und derzeitige KooperationspartnerInnen
  4. Publikationsverzeichnis mit:
    • Hervorhebung und Voranstellung der fünf im Sinne der ausgeschriebenen Tenure-Track-Professur wichtigsten Publikationen
    • Internetlinks zu diesen fünf wichtigsten Publikationen (falls nicht öffentlich zugänglich: elektronische Übermittlung Volltext der Publikationen als PDF-Dateien im Anhang)
    • Beschreibung der Publikationsstrategie inklusive der angestrebten Publikationsorgane und Zeitschriften
    • Angaben zu erfolgtem peer review der Publikationen
    • Je nach Gepflogenheiten des Fachs Informationen zu Indizierung in Datenbanken wie SCIE, SSCI, AHCI, Zitationen oder anderen Indikatoren von wissenschaftlicher Qualität/internationaler Sichtbarkeit
  5. Vortragsverzeichnis
    • Nennung eingeladener Vorträge bei internationalen Konferenzen
  6. Drittmittel
    • Vollständiges Verzeichnis als ProjektleiterIn eingeworbener Drittmittelprojekte (Rolle, Thema, Laufzeit, Fördergeber, Fördervolumen), sowie etwaiger Erfindungen/Patente
  7. Lehrveranstaltungen und betreute Abschlussarbeiten
    • Verzeichnis der gehaltenen Lehrveranstaltungen sowie betreuten Abschlussarbeiten
    • Erläuterung des Lehr- und Betreuungskonzepts (max. 3 Seiten)

Anhang zum Bewerbungsschreiben (in einer einzigen PDF or ZIP Datei mit der Bezeichnung "Nachname_Vorname_Anhaenge.pdf/zip"):

Kennzahl: 9745

Die Bewerbungsfrist endet am 18.09.2019.

[Quelle: Stellenausschreibung]