[08.01.2020]

Der LUCHS-Preis für Kinder- und Jugendliteratur wird jeden Monat von der ZEIT und Radio Bremen vergeben. Aus den zwölf Monatspreisträgern wird der Jahres-LUCHS gewählt. Der Jahres-LUCHS 2019 geht an die schwedische Autorin Frida Nilsson für ihren Abenteuerroman Sasja und das Reich jenseits des Meeres (Gerstenberg Verlag).

Aus der Jurybegründung:

"Frida Nilssons Sasja und das Reich jenseits des Meeres ist ein modernes Märchen vom Sterben und vom Tod, erzählt als große Abenteuerreise voller Wärme, Heiterkeit und Lebensfreude – sprachgewandt ins Deutsche übertragen von Friederike Buchinger. Nilsson schickt den Jungen Sasja los, damit er seine todkranke Mutter ins Leben zurückholt. Dafür erschafft die Autorin ein Totenreich von großer poetischer Schönheit, eine abgründige und verlockende Gegenwelt zu der unsrigen, die sie auf fast 500 Seiten überzeugend entfaltet. Nilssons Clou ist, den Herrn Tod als tortenfutternden, dandyhaften und selbstverliebten Schlaks im Bademantel auftreten zu lassen, bei dem nur ganz ab und zu seine Lust am Töten durchschimmert. Allein eine solche Figur für ein Kinderbuch zu erdenken, ist preiswürdig!"

Die Autorin:

Frida Nilsson, Jahrgang 1979, schreibt seit 2004 äußerst erfolgreich für Kinder. Ihre Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt und sind vielfach ausgezeichnet. 2019 erhielt sie den James Krüss Preis für internationale Kinder- und Jugendliteratur.

Am Mittwoch, den 11. März wird der mit 8.000 Euro dotierte Preis am Vorabend der Leipziger Buchmesse um 18.00 Uhr im Ring-Café in Leipzig verliehen.

[Quelle: Pressemitteilung]


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Januar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2