Julian Kanning studierte Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Neuere und neueste Geschichte und Medienwissenschaft in Paderborn. Er wurde 2013 mit einer Arbeit über Georg Büchners Geschichtsdiskurs im Spiegel wissenschaftlicher Revolutionshistoriographie des 20. Jahrhunderts promoviert. Seit 2012 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter am Institut für Germanistik und vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn, seit 2017 dort zudem für die germanistische Literaturdidaktik Koordinator der Lern- und Forschungswerkstatt Deutsch-Treff.

Forschungsschwerpunkte:

Literatur und Geschichtsschreibung/Geschichtstheorie, Georg Büchner, Schnittstellen literarischen und historischen Lernens, Poetologien des Genozids, Genozid in Kinder- und Jugendliteratur, Rezeption von "Genozid-Literatur" durch Kinder und Jugendliche; Zeitgeschichtliche Kinder- und Jugendliteratur und ihre Didaktik; Lyrik und Lyrikdidaktik.

Weitere Informationen:

Homepage Universität Paderborn

 

Beiträge auf KinderundJugendmedien.de

Veranstaltungen

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1