12. Internationales Literaturfestival Berlin (Programmsparte Internationale Kinder- und Jugendliteratur)

04.09.-16.09.2012, Haus der Berliner Festspiele, Berlin

Alljährlich lädt das Internationale Literaturfestival Berlin ein, das Abenteuer zu suchen und in die weite Welt zu ziehen. Alle großen und kleinen Literaturfans und Leseratten mit ihren Familien, Freunden und Schulkameraden sind eingeladen, mit auf Entdeckungsreise zu gehen – in zwölf Tagen vom Nordpol zum Südpol, an den Äquator und einmal um den ganzen Globus! Mit dem Wind in den Segeln!

Kinder- und Jugendbuchautoren und -illustratoren aus aller Welt lesen in der Programmsparte Internationale Kinder- und Jugendliteratur aus ihren Bilderbüchern, Gedichten und Romanen, erzählen lustige und traurige Geschichten aus nahen und fernen Ländern, singen, dichten, zeichnen, diskutieren und wetteifern mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Das Spektrum reicht vom Bilderbuch, über das Kinder- und Jugendbuch bis hin zur Literatur für junge Erwachsene.

Zu entdecken gibt es auf dieser Reise viel Spannendes, Sonderbares, Nachdenkliches, Geheimnisvolles, Einzigartiges, Erschreckendes, Wundervolles, Schwieriges, Gefährliches, Schönes und Ergreifendes, Heiteres, Scherzhaftes und Beglückendes - in der Nähe und Ferne, im tiefen Meer und in luftigen Höhen, ganz nah bei jedem selber und in fremden Köpfen, gemeinsam und auf eigene Faust.

Und all' das ganz ohne Wörterbuch, denn nachdem die Autoren aus ihren Kinder- und Jugendbüchern in ihrer eigenen Sprache gelesen haben oder Illustratoren Bilder und Skizzen aus ihren Bilderbüchern präsentiert haben, tragen Schauspieler die deutsche Übersetzung vor. Moderatoren und Dolmetscher begleiten das anschließende Gespräch über Leben und Werk der Autoren und Illustratoren.

Durch (Vor-)Lesen und Erzählen zum Staunen, Lesen und Schreiben zu animieren - diesem Gedanken fühlt sich der Programmbereich Internationale Kinder- und Jugendliteratur verpflichtet. Anliegen ist es, Kindern und Jugendlichen den Kosmos des Imaginären zu eröffnen, ihnen Freude am Text und Begeisterung für das Lesen zu vermitteln, um damit ihre sprachlich-kulturelle Sozialisation zu unterstützen. Im gemeinsamen (Vor-)Lesen, Diskutieren und (Sich-)Ausprobieren sollen Kinder und Jugendliche ihre Lesekompetenz erweitern, ihre Vorstellungskraft und Konzentrationsfähigkeit schulen, ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung sensibilisieren und Texte als "Steinbrüche" begreifen, in denen sie Geschichten, Ideen, Träume, Identifikations- und Handlungsmöglichkeiten für ihr eigenes Leben finden können.

Die Programmsparte Internationale Kinder- und Jugendliteratur versteht sich als Initiative zur aktiven Leseförderung und möchte Kindern und Jugendlichen neue und gemeinschaftliche Zugänge zu Büchern und zum Lesen vermitteln, ihnen Horizonte eröffnen, sie emotional, sozial-gesellschaftlich und künstlerisch-handwerklich herausfordern. Sie präsentiert ein breit gefächertes Lesungs- und Veranstaltungsangebot im schulischen wie außerschulischen Bereich, das zum einen auf Schüler ausgerichtet ist, die mit ihren Lehrern im Klassen- oder Kursverbund Lesungen, Werkstätten und Projekte in Kulturinstitutionen, Schulen und Bibliotheken wahrnehmen. Neben Autorenbegegnungen für Schüler bietet das Festival zudem vielfältige "Events" für Kids, Teens und Familien im Freizeitbereich an.

Dabei nutzt und entwickelt das Festival neue und kreative Vermittlungs- und Veranstaltungsformen, die sich an den Lesebedürfnissen von Kindern und Jugendlichen orientieren. Das Lesungs- und Veranstaltungsprogramm der KJL-Sparte setzt nicht nur auf reine Literaturrezeption, sondern fokussiert mehr und mehr auf das kreative, literarische Potential seiner jungen Besucher. Einen besonderen Stellenwert nehmen daher neben "klassischen" Autorenlesungen vor allem (Kreativ-) Werkstätten und (mehrtägige) Projekte für Kinder und Jugendliche ein.

Ein international besetztes Kuratorium aus Kennern der Kinder- und Jugendliteraturszene unterstützt den Programmbereich mit seinem Fachwissen, seiner langjährigen Erfahrung in der Literaturvermittlung und weltweiten Kontakten.

Die Programmsparte Internationale Kinder- und Jugendliteratur ist Mitglied des Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. - German Section of the International Board on Books for Young People (IBBY).

Weitere Informationen zum Festival finden Sie hier. Das Programmheft können Sie hier lesen.

Newsletter