Der südafrikanische Kinderfilm Felix konnte den mit 7500 Euro dotierten Hauptpreis beim 36. Internationalen  Kinderfilmfestival LUCAS mit nach Hause nehmen. In dem von Roberta Durrant gedrehten Film geht es um einen 14-jährigen Jungen aus Kapstadt, der mithilfe eines Stipendiums versucht, Jazzmusiker zu werden.

Eine lobende Erwähnung erhielt der Film Mike verabschiedet sich (De Groeten van Mike!) von Maria Peters. Der LUCAS Publikumspreis ging an Das Pferd auf dem Balkon von Hüseyin Tabak. Tallulah Schwab erhielt für ihren Film Mimoun (2012) die Auszeichnung für den besten Kurzspielfilm, während der ungarische Regisseur Péter Vácz für Hase und Hirsch (Nyuszi és Öz) den Preis für den besten animierten Kurzfilm erhielt.

Die Preise wurden am Samstag, 28. September, im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt am Main verliehen. Über Felix urteilte die Jury: "Wir bekommen einen vielschichtigen Blick auf das heutige Südafrika und der Film erzählt mit Leichtigkeit, tollen Darstellern und guter Musik eine unterhaltsame und spannende Geschichte". Insgesamt sahen die 6500 Besucher der Filmvorführungen 45 aktuelle Kinder- und Jugendfilme aus 22 Ländern.

Felix (Quelle: Penguin Films)

Sir Peter Ustinov Jugendpreis und Sir Peter Ustinov Newcomer Award

Zum zweiten Mal verlieh LUCAS 2013 einen eigenen Jugendfilmpreis (Sir Peter Ustinov Jugendfilmpreis). Der Jugendfilmpreis bringt Wertschätzung für Filme zum Ausdruck, die sich an anspruchsvolle Themen wagen und einen Einblick in die Lebenswelt Jugendlicher geben. Gewinner ist For No Eyes Only (Deutschland 2013) von Tali Barde. Der erste Langspielfilm des 23-jährigen Regisseurs erzählt die Geschichte eines verletzten Hockeyspielers, der seine Schulkameraden per Computer ausspäht. Die Jury aus fünf 13- bis 15-jährigen Schülern lobte Geschichte und Machart. Sie fand "ein aktuelles Thema überzeugend umgesetzt". Über diesen Wettbewerb mit acht Filmen entschied die Jury eigenständig. Eine lobende Erwähnung erhielt Boys Are Us (Schweiz 2012, R: Peter Luisi).

Erstmals vergab die Jugendjury auch einen Darstellerpreis. Den Sir Peter Ustinov Newcomer Award erhielt Nader Sarhan aus dem italienischen Beitrag Alì Blue Eyes (Alì ha gli Occhi Azurri; 2012, R: Claudio Giovannesi).

ECFA Award

Die dreiköpfige Jury der Europäischen Kinderfilmvereinigung ECFA (European Children’s Film Association) verlieh ihren Award an Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen (Ma Maman est en Amerique, elle a Recontré Buffalo Bill; Frankreich 2013/ R: Marc Boréal, Thibaut Chatel).

Außerhalb der offiziellen Wertung liefen die deutschen Produktionen Kopfüber (2013, R: Bernd Sahling) und V8 – Du willst der Beste sein (2013, R: Joachim Masannek) sowie der österreichische Beitrag Das Pferd auf dem Balkon (2012, R: Hüseyin Tabak).

Das nächste LUCAS Festival ist für die Woche vom 21. bis 28. September 2014 geplant.

LUCAS online: www.lucasfilmfestival.de

 

 

 

Newsletter


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2