Romy Bittmann B.A. ist Masterstudentin der Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 2010 schloss sie ihr Bachelorstudium in der Fächerkombination Germanistik und Romanistik ab.

Zu ihren Forschungsinteressen gehören die Literatur der Goethezeit, der französische Existenzialismus um Albert Camus und Jean-Paul Sartre sowie die deutsch- und französischsprachige Literatur des Mittelalters. Im Zuge ihrer Masterarbeit beschäftigt sie sich u.a. mit Gender-Studies und Frauenforschung. Ihre Bachelor-Abschlussarbeit widmete sich anhand des mittelhochdeutschen Eneasromans (Veldeke), des altfranzösischen Roman d'Eneas und der Aeneis von Vergil der vergleichenden Analyse der mythologischen Figurenkonzeption von Amazonen in diesen Werken.

Im Bereich der Kinder- und Jugendmedienforschung interessiert sie sich insbesondere für die Rolle der Phantasie als narratives Element sowie die medienpsychologische Auswirkung literarischer Werke auf die kindliche Entwicklung. Aus einer  gender-theoretischen Perspektive forscht sie zu Figurendarstellungen von Mädchen und Jungen in den Kinder- und Jugendmedien.

Publikationen:

  • "Mondnächte". In: Reise in phantastische Welten. Hrsg. von Hanna Seinsche. Alpen: pabst press, 2009, S. 22-25.
  • "Der Mythos Satan und seine Verarbeitung in der Metalmusik". In: Mythos-Magazin. Hrsg. von Peter Tepe. (www.mythos-magazin.de) Erscheinungstermin 2013.


Beiträge auf KinderundJugendmedien.de:




Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31