Mo&Friese KinderKurzFilmFestival

Hier spiel die Musik - Augen und Ohren auf zum 14. Mo&Friese KinderKurzFilmFestival!

Endlich ist das lange Warten auf die kurzen Filme vorbei und es heißt wieder: Vorhang auf für Mo&Friese! Im Gepäck haben wir wie gewohnt eine ganze Menge Filme aus aller Welt zum Staunen, Lachen, Mitfühlen und Nachdenken. Aber auch die ein oder andere Überraschung erwartet Euch...

Am Pfingstmontag, dem 28. Mai 2012 um 15 Uhr, eröffnen wir das Festival mit einem tosenden Tusch. Eine Woche lang feiern wir dann wieder mit kleinen und großen Filmbegeisterten und 58 Filmen aus 23 Ländern.

Mo&Friese steigt immer weiter auf im Teenageralter. Mit 14 sind wir genau halb so alt wie unsere große Schwester, das Internationale KurzFilmFestival. Alt und taub sind wir deshalb aber noch lange nicht. Im Gegenteil: in diesem Jahr sperren Mo&Friese einmal richtig die Ohren auf. Denn diesmal dreht sich bei uns alles um Ton und Musik. Nicht nur die Filme und die Spiele der Eröffnung werden Euch an den Ohren kitzeln. In einem Sonderprogramm spucken wir ganz große Töne und wollen uns mit Euch anhören, auf welche unterschiedlichen Arten Film und Ton zusammenhängen können. In unseren Filmworkshops im Vorfeld des Festivals fordern wir die JüngstfilmerInnen zum Handanlegen und Ohrenspitzen auf.

Auch mit unserem GIB MIR FÜNF! Wettbewerb haben wir wieder Kinder ermuntert, uns ihre selbst gedrehten Meisterwerke einzureichen. Das diesjährige Thema "Durch Dick und Dünn" bietet spannende Blicke auf ungewöhnliche Verbindungen und wahre Freundschaften.

Und wer bis zum Festival keinen Film gedreht hat, kann natürlich trotzdem gerne mitmachen: Zum Beispiel als Mitglied der Mo&Friese Kinderjury entscheiden, welche Filme ausgezeichnet werden oder als Mo&Friese ReporterIn mit einem exklusiven Presseausweis die Festivalstimmung einfangen.

Und weil KinderKurzFilme nicht nur für die Kleinen spannend sind, präsentieren wir auch in diesem Jahr wieder Mo&Friese Late Night und zeigen am 31. Mai um 22 Uhr eine bute Tüte Mo&Friese für alle Altersstufen im 3001 Kino.

Um Eltern und LehrerInnen die Möglichkeit zu geben, den Kinobesuch einzubetten, bieten wir zu jedem Wettbewerbsfilmblock pädagogisches Begleitmaterial zur Vor- und Nachbereitung zu Hause oder in der Schule.

Und wenn Ihr nicht zu Mo&Friese kommen könnt, dann kommt Mo&Friese eben zu Euch. WIr sind froh, mit dem Scala Kino weiterhin unsere Dependance in Lüneburg bespielen zu dürfen. Als neue Spielorte kommen in diesem Jahr das Bürgerhaus Eidelstedt sowie der Filmraum in Eimsbüttel hinzu.

Wer am Ende die heißbegehrten Trophäen mit nach Hause nimmt, könnt Ihr am Sonntag, dem 3. Juni um 14 Uhr auf der Preisverleihung in den Zeise Hallen erfahren. Hier übergibt unsere Kinderjury die von GEOlino und dem Levantehaus gesponserten Preise.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Festivals. Das Tagungsprogramm können Sie hier lesen.

Newsletter