"Die Geschichte ist zu anspruchsvoll", "Das Buch musst du lesen" oder "Dieser Text ist eine geeignete Klassenlektüre": Wer literaturvermittelnd mit Kinder- und Jugendliteratur arbeitet, setzt sich implizit immer mit Wertungsfragen auseinander. Diese bewusst zu machen und deren didaktisches Potential auszuloten, ist Ziel der Tagung, die am Samstag, 13. Februar 2016 in der Geschäftsstelle der GEW im Curiohaus (Hamburg) stattfindet.

Programm

  • 10.00 Uhr: Anreise
  • 10.15 Uhr: Tagungseröffnung
  • 10.30 Uhr: Vortrag: Werturteile über Texte im Unterricht. Zum didaktischen Potential einer starken Komponente der Rezeption, Prof. Dr. Thomas Zabka, Universität Hamburg
  • 11.30 Uhr: Kaffeepause
  • 11.45 Uhr: Workshops I
    • A: "Einfachheit" beurteilen – Literatur für Leseanfänger auf dem Prüfstand, Dr. Gudrun Stenzel, Hamburg
    • B: Zeitgeschichtliche Kinder- und Jugendliteratur zu Mauerfall und Wende im Literaturunterricht – Auswahl- und Beurteilungskriterien, Dr. Kirsten Kumschlies, Universität Oldenburg
    • C: Augen auf! – Was ein gutes Bilderbuch ausmacht, Sarah Wildeisen, Leiterin der Kontaktstelle für Schule in der Stadtbibliothek Berlin Mitte
  • 13.15 Uhr: Mittagspause mit Snacks und Getränken
  • 14.00 Uhr: Workshops II
    • D: Lesetagebücher: Förderung von Wertungskompetenz, Jochen Heins, Universität Hamburg
    • E: Kinderliterarische Medien sichten und kriteriengeleitet auswählen, Marc Kudlowski, Universität Paderborn
    • F: Kinder bewerten Bilderbücher – Bildliche Interpretationen didaktisch fruchtbar machen, Dr. Christoph Jantzen, Universität Hamburg
  • 15.30 Uhr: Kaffeepause
  • 15.45 Uhr: Katrin Hörnlein (Herausgeberin Zeit Leo) und Salah Naoura (Schriftsteller) im Gespräch. Moderation: Gudrun Stenzel
  • 16.30 Uhr: Tagungszusammenfassung
  • 17.00 Uhr: Tagungsende

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung den gewünschten Workshop an. Weitere Informationen zu den Workshops sind dem Tagungsflyer zu entnehmen.

Veranstalter: AJuM  Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien, Leitung: Christoph Jantzen.

Kostenanteil: GEW-Mitglieder, AJuM-Aktive 10 € (ermäßigt 5 € für Studierende und Referendar_innen), Nicht-Mitglieder 20 € (ermäßigt 10 € für Studierende und ReferendarInnen)

 


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3