[21.03.2019]

Neue Perspektiven auf die Fantastik in Kinder und Jugendmedien Fantastisches und Unmögliches begeistert Junge und Ältere. gleichermaßen. Der Blick hinter den eigenen Horizont gibt Träumen und Wünschen Raum, und oft begegnen wir gerade in der vermeintlichen Fremde dem Eigenen in wunderbarer Gestalt. Entgegen der großen Faszination, der sich fantastisches Erzählen bei Lesenden jeden Alters erfreut, spielen solche Werke in Kindergarten, Schule und Hochschule in der Regel eine untergeordnete Rolle.Die Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW vom 25.–27.10.2019 in der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel rückt daher Fantastik in Kinder- und Jugendmedien wieder in den Fokus. Vorträge, Lesungen und Workshops machen aktuelle Entwicklungen sichtbar, stellen zeitgemäße Zugänge vor und bieten Raum für Diskussionen. Sie richtet sich an alle, die sich mit Kinder und Jugendliteratur befassen.

Tagungsprogramm

Freitag, 25.10.2019

  • ab 15:30 Uhr Anreise & Anmeldung
  • 16:30 Uhr Begrüßung durch die Tagungsleitung
  • 17:00 Uhr Prof. Dr. Ulf Abraham (Bamberg): Einlass in die Wunderländer, Zutritt zu den Zauberzeiten! Einführung in das Tagungsthema
  • 18:30 Uhr Abendessen
  • 19:30 Uhr Ulrike Fiene (Aurich): BookSearch. Entdecken Sie fantastische Bestseller und Neuerscheinungen während eines geselligen Abends

Samstag, 26.10.19

  • 8:00 Uhr Frühstück
  • 9:00 Uhr Tageseinstimmung
  • 9:15 Uhr Dr. Christine Lötscher (Hildesheim/Zürich): Welten bauen, Welten erforschen, Welten denken. Kulturwissenschaftliche Perspektiven der Fantastikforschung
  • 10:00 Uhr Pause
  • 10:30 Uhr Workshopphase I
    1: Klarissa Schröder (Landau): Blättern durch Zauberwelten. Fantastische Bilderbücher
    2: Maren Bonacker (Wetzlar): Mythen in Tüten. Mit Fantasy das Interesse an klassischer Literatur wecken
    3: Christine Knödler (München): Antworten auf Bücher. Über die Kunst und Praxis des Rezensierens
    4: Anna Braun (Koblenz): Vom Dachboden aus nach Phantásien. Räume in den Texten Michael Endes
    5: Dr. Tobias Kurwinkel (Bremen): Fantastische (Un-)Ordnungen. Strukturelle Dichotomien und ihre filmischen Inszenierungen
  • 12:30 Uhr Mittagessen und Mittagspause
  • 14:30 Uhr Kaffeetrinken
  • 15:00 Uhr Workshopphase II
    6: Dr. Marlene Zöhrer (München): Spiegel-Welten. Fremd und doch vertraut?
    7: Dr. Jana Mikota (Siegen): Das Politische im fantastischen Jugendroman
    8: Bärbel Jähnert (Gera): Mit Schere und Pinsel. Fantastik mit Kindern im Elementarbereich entdecken
    9: Alexander Beer (Baienfurt): Mit Fantastik spielen. Neue Perspektiven auf die Fantastik in digitalen Kinder- und Jugendmedien
    10: Kathrin Lange (Söhlde): Sich aus den Dingen etwas machen. Workshop Fantastik und kreatives Schreiben mit Jugendlichen
  • 17:00 Uhr Zoran Drvenkar, Dr. Christine Lötscher, Alexander Beer, Christine Knödler: Phänomen Fantastik. Moderation: Prof. Dr. Michael Ritter (Halle/Saale)
  • 18:00 Uhr Abendessen
  • 20:00 Uhr Wie das Böse in die Welt kam und nicht mehr weichen wollte. Werkstattgespräch und Lesung mit Zoran Drvenkar

Sonntag, 27.10.19

  • 8:00 Uhr Frühstück
  • 9:00 Uhr Tageseinstimmung
  • 9:15 Uhr Prof. Dr. Karin Vach (Heidelberg): Magie und Abenteuer im Klassenzimmer? Überlegungen zu einer Didaktik des Fantastischen
  • 10:00 Uhr Pause
  • 10:15 Uhr Als die Fische spazieren gingen. Ein Werkstattgespräch mit Eva Muggenthaler
  • 11:15 Uhr Tagungsabschluss
  • 12:00 Uhr Mittagessen
  • anschl. Abreise

Weitere Informationen zum Tagungsprogramm erhalten Sie hier.

Anmeldung

Online: www.gew.de/zauberwelt
Anmeldung bis 25.09.2019
Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tagungsort

Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel
Gästehaus: Schünemanns Mühle
Rosenwall 17, 38300 Wolfenbüttel

Die Tagung findet im Mühlenfoyer von Schünemanns Mühle statt. Beginn ist um 16.30 Uhr, daher möchten wir Sie bitten, bis 16.15 Uhr anzureisen. Der Empfang ist am Freitag von 15.00 bis 17.00 Uhr besetzt. Falls Sie sich verspäten sollten, dann melden Sie sich bitte telefonisch unter (05331) 808 455, damit wir Ihnen einen Türcode mitteilen können, mit dem Sie jederzeit ins Gebäude gelangen.

[Quelle: Tagungsankündigung]


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1