[29.05.2021]

Die diesjährige Jahrestagung des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM) findet am Freitag, 17. September 2021 unter dem Motto "Lesen 2030. Kinder- und Jugendliteratur im digitalen Zeitalter" im Volkshaus Zürich und auch online via Livestream statt. Die Anmeldung sind bis Mitte August möglich.

Wie wird sich das literarische Lesen bei Kindern und Jugendlichen bis ins Jahr 2030 verändern? Welche Auswirkungen haben die digitalen Entwicklungen auf die Kinder- und Jugendliteratur?

Laut der letzten PISA-Studie lesen Schweizer Schülerinnen und Schüler nicht nur schlechter als noch vor einigen Jahren, sie lesen in der Freizeit auch weniger Bücher. Zugleich begegnen Kinder und Jugendliche auf digitalen Geräten täglich unterschiedlichsten Text- und Erzählformen. Wie geht das zusammen? Was wissen wir über Gemeinsamkeiten und Unterschiede von analogem und digitalem Lesen und Erzählen? Bleibt literarisches Lesen auch künftig eine Grundlage, um in die Welt hineinzuwachsen? Welche Voraussetzungen braucht es dafür? Und wie gehen Bibliotheken mit den digitalen Herausforderungen in der Leseförderung um? Die SIKJM-Jahrestagung stellt sich diesem brandaktuellen Thema mit Referaten aus Forschung und Praxis – und einem poetisch-dialogischen Schlusspunkt.

Programm

  • ab 08.30 Uhr Empfang und Kaffee
  • 09.00-09.15 Uhr Begrüssung
    Regine Aeppli, Präsidentin Johanna Spyri-Stiftung; Anita Müller, Direktorin SIKJM
  • 09.15-10.00 Uhr Lesen analog und digital. Erkenntnisse aus Forschung und Praxis und Fragen an die Zukunft
    Referat von Christine Tresch
  • 10.00-10.15 Uhr Pause
  • 10.15-11.00 Uhr Lesen als ästhetische Erfahrung: Literarische Bildung im digitalen Zeitalter
    Referat von Maria Becker
  • 11.00-11.30 Uhr Pause
  • 11.30-12.15 Uhr (Digitale) Bilderbücher - ihre Qualität und ihr Interaktionspotenzial
    Referat von Trude Hoel
    12.15-14.00 Uhr Mittagspause (individuelle Verpflegung)
  • 14.00-14.45 Uhr Von der Handschrift zum Code. Schreiben als revolutionäre Technik in Zukunftsromanen für Jugendliche
    Referat von Manuela Kalbermatten
  • 14.45-15.00 Uhr Pause
  • 15.00-16.00 Uhr Literaturvermittlung in der Bibliothek
    Ein- und Ausblicke mit Sibylle Rudin und Claudia Bucheli
  • 16.00-16.15 Uhr Pause
  • 16.15-17.00 Uhr Vom Lesen zum Denken zum Lesen. Poetischer Dialog zweier Autoren, Eltern, Vorlesender, Lesender, Partner
    Mit Dita Zipfel und Finn-Ole Heinrich

Die Tagung wir dieses Jahr in hybrider Form angeboten: Sie haben die Möglichkeit, online via Live-Stream teilzunehmen oder, wenn es die Covid-Situation bis dahin erlaubt, auch vor Ort, im Volkshaus Zürich, Stauffacherstrasse 60, Zürich.

Abstracts zu den Referaten, ein Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie auf der Website des SIKJM.

[Quelle: Pressemitteilung]


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31