Der goldene Bücherpirat

Der goldene Bücherpirat ist ein Kinderliteraturpreis für Nachwuchsautoren, der von einer Jury aus Kindern zwischen 8 und 10 Jahren vergeben wird. Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert und wird jährlich vergeben.

Der goldene Bücherpirat
beteiligt Kinder zwischen 8 bis 10 Jahre, fragt sie nach ihren Meinungen undgibt ihrem Urteil Gewicht. Der Preis will den literarischen Nachwuchs fördern und Verlage dazu ermuntern, jungen Talenten eine Chance zu geben. Der Preis wird an den besten Roman eines Nachwuchsautoren für 8- bis 10-jährige des Vorjahres vergeben.

Verlage die Mitglieder der avj sind, können bis zum 31. 01. 2013 Romane einreichen,

… die sich an 8- bis 10-jährige richten,
… die ohne Vorkenntnis einer Reihe verständlich sind,
… die 2012 erschienen sind,
… von Autoren sind, die nicht mehr als 3 Titel im Bereich Kinder- und Jugendliteratur veröffentlicht haben,
… auf Deutsch verfasst worden sind.

Der Gewinner bekommt den goldenen Bücherpiraten und 1000 Euro. Der goldene Bücherpirat wird den Autoren am 31. August 2013 in Lübeck bei einer Lesung feierlich überreicht.

Die Jury besteht aus der Kinder-Gruppe die "Autoren-Entdecker". Das sind Jungen und Mädchen im Alter von 8 bis 10 Jahren mit ganz unterschiedlichen schulischen und sozialen Hintergründen.

Die "Autoren-Entdecker" treffen sich im Kinderliteraturhaus Lübeck. Sie sprechen über Gelesenes, diskutieren darüber, was ein gutes Buch ist, stellen Kriterien dafür auf, was ein gutes Buch ausmacht, und schmökern in den eingesandten Büchern. Gemeinsam wird dann der Sieger ausgewählt und eine Begründung erarbeitet. Die Gruppe wird moderiert von einem Partizipations-Pädagogen der Bücherpiraten. Im Sommer 2013 werden die "Autoren-Entdecker" verkünden, wer der beste Nachwuchs-Autor 2012 ist.

Bei allen Projekten der Bücherpiraten geht es um Geschichten für und von Kindern und Jugendlichen. Durch die Gestaltung der Projekte im Bereich Lesen und kreatives Schreiben werden diese gleichzeitig Methode, um Kinder und Jugendliche an ehrenamtliches Engagement und Bürgerbeteiligung heranzuführen.

Mehr Informationen finden Sie hier. Die Ausschreibung können Sie hier lesen.

Newsletter