Bis zum 26. September können Verlage bei der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit ihre Vorschläge für den mit je 8.000 Euro dotierten deutsch-französischen Jugendliteraturpreis einreichen. Diesmal geht es um Titel für die Altersstufe von acht bis elf Jahren.

(Quelle: boersenblatt.net) Eine Titelgebühr wird nicht erhoben. Die Voraussetzung für die Prämierung ist eine aktuelle Veröffentlichung im Jahr der Preisverleihung 2014. Der Text darf noch nicht in eine andere Sprache übersetzt sein. Ziele des Preises sind die Vertiefung des literarischen Brückenbaus zwischen Deutschland und Frankreich und die Förderung zeitgenössischer Jugendbuchautoren, die in den beiden Nachbarländern noch nicht bekannt sind und auch noch nicht übersetzt sind. Der Preis will zugleich eine Unterstützung bei den Bemühungen um eine Übersetzung des Werkes in die jeweils andere Sprache leisten. Die beiden Partnerinstitutionen bemühen sich in ihrem jeweiligen Land deutsche bzw. französische Verlage für eine Übersetzung dieser Texte zu finden.

Die Vergabe des Staatspreises für zeitgenössische Jugendliteratur in Deutschland und Frankreich liegt bei der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und der Europäischen Kinder-und Jugendbuchmesse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   oder

Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse e. V.
Geschäftsleitung
Talstraße 64
66119 Saarbrücken
Stichwort: Literaturpreis

Die Nominierungsliste wird im Dezember erstmals auf der Jugendbuchmesse in Montreuil/Paris dem Fachpublikum und den Besuchern vorgestellt. Die Preisträger werden dann auf der Europäischen Jugendbuchmesse in Saarbrücken im Mai bekanntgegeben.

Newsletter


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6