"Hej! KIBUM trifft Schweden!" - Die Highlights der 42. Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse

von Svenja Thomas und Anna Fredrich

Auch in diesem Jahr öffnet das Kulturzentrum PFL wieder seine Tore für die Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse (kurz: KIBUM). Unter dem Motto "Hej! KIBUM trifft Schweden" laden die Stadt Oldenburg und die Carl Ossietzky Universität vom 05. bis zum 15. November 2016 zu einer Entdeckungsreise durch die schwedische Kinder- und Jugendliteratur ein. Das abwechslungsreiche Programm ist auf Besucher jeden Alters ausgelegt.

Anlässlich der 42. Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse KIBUM erstrahlt das Kulturzentrum PFL im Licht der weit über 2000 Neuerscheinungen der deutschsprachigen Kinder- und Jugendmedien. Zudem laden die zahlreichen Autorenlesungen, Vorträge, Workshops, Ausstellungen sowie Theater- und Filmangebote die in diesem Jahr erwarteten 30.000 Besucher ein, sich intensiver mit dem Lesen auseinanderzusetzen. Gemäß dem Motto "Hej! KIBUM trifft Schweden" richtet sich der Fokus der diesjährigen Messe auf die Traditionen der schwedischen Kinder- und Jugendliteratur. Klassiker wie Pippi Langstrumpf und Wir Kinder aus Bullerbü spielen zusammen mit den zahlreichen Neuerscheinungen eine zentrale Rolle. Die auf die KIBUM eingeladene Reihe renommierter und zeitgenössischer Kinder- und Jugendbuchautoren gewährleisten zudem den authentischen Kontakt mit der schwedischen Sprache und Kultur. Teilnehmen werden unter anderem: Martin Widmark, Ulf Nilssen, Rose Lagercrantz, Ulf Stark, Mats Wahl und Pija Lindenbaum.

Programmvorschau KIBUM 2016

Auch in diesem Jahr bietet die KIBUM wieder ein umfangreiches Programm, das sich aus zahlreichen Ausstellungen, Lesungen, Theater- und Filmvorträgen zusammensetzt. Im Folgenden stellen wir die interessantesten Programmpunkte vor.

Ausstellungen

Zu den Highlights der Messe zählen, neben der Messeeröffnung, die Eröffnungen der Ausstellungen Taikon, Augenblick, Über Tische und Bänke und Von Bullerbü bis Lönneberga an den ersten beiden Veranstaltungstagen. Jede der vier Ausstellungen ist daraufhin täglich geöffnet und kann zu bestimmten Uhrzeiten besucht werden.

Samstag, 05.11.2016

15:00 Uhr: KIBUM-Eröffnung (Wo: PFL)

Im großen Saal des PFL wird die Messe feierlich eingeläutet. Inga Lill-Svensson, als Schweden-Expertin und die Kinder der GS Kreyenbrück mit Unterstützung von der Schauspielerin und Regisseurin Ylva Jangsell erwecken das Motto "Hej! KIBUM trifft Schweden" mit viel Spielfreude, Tanz und Gesang zum Leben.

17:00 Uhr: Ausstellungseröffnung "Taikon" (Wo: Katharinenstraße 1)

Die Ausstellung ist ab dem 06.11. täglich von 09:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr geöffnet.

Katarina Taikon (1932-1995) war eine schwedische Roma-Aktivistin, Kinder- und Jugendbuchautorin und Schauspielerin. Taikon hat besonders durch ihre autobiographisch geprägten Kinderbücher um das Roma-Mädchen Katitzi an Popularität gewonnen. Taikon setzte sich öffentlich für die Rechte von Roma ein. Durch ihre Bücher wurde dieses Anliegen auch im Unterricht vieler Schulen thematisiert. 

Sonntag, 06.11.2016

11:15 Uhr: Ausstellungseröffnung "Augenblick" (Wo: Artothek, Peterstr. 1)

Die Ausstellung ist ab dem 06.11. täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Bilder prägen die Alltagswelt von Kindern. Aber wie funktioniert eigentlich das Orientieren in realen oder auch in illustrierten Bilderwelten? Dieser Frage haben sich Studenten der Universität Oldenburg angenommen und unterschiedliche Orientierungsstrategien entwickelt. Die Ergebnisse werden im Rahmen dieser Ausstellung vorgestellt. Der Neurobiologie Prof. Dr. Martin Greschner (Arbeitsgruppe Neurobiologie des Sehens) wird den Eröffnungsvortrag halten.

15:00 Uhr: Ausstellungseröffnung "Über Tisch und Bänke" (Wo: BBK-Galerie, Peterstr. 1)

Die Ausstellung ist ab dem 6.11. täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Ilon Wikland seit 1954 Hauptillustratorin der Werke Astrid Lindgrens, verlieh den Protagonisten der bekannten schwedischen Kinderklassikern und vielen weiteren ihre ikonenhaften Gestalten. Die KIBUM stellt rund 60 Originale der Illustratorin aus. Die Eröffnung wird von den Kindern der GS Kreyenbrück gestaltet.

16:15 Uhr: Ausstellungseröffnung "Von Bullerbü bis Lönneberga" (Wo: KiBi, Peterstr.1)

Die Ausstellung ist ab dem 06.11. täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Katrin Engelking, die stark von den Illustrationen Ilon Wiklands und den Geschichten Astrid Lindgrens geprägt ist, verlieh Pippi Langstrumpf ein neues und erstmals in Farbe illustriertes Erscheinungsbild. Für die Anthologie "Von Bullerbü bis Lönneberga" ließ sie noch weitere von Lindgrens Kinderbuchfiguren in neuem Glanz erstrahlen. In der Ausstellung präsentiert die KIBUM 30 Originale der Illustratorin.

Lesungen

Das Programm der KIBUM enthält eine Vielzahl von Autorenlesungen für Zuschauer jeden Alters. Im Folgenden sollen die interessantesten Veranstaltungen für die jeweiligen Altersgruppen vorgestellt werden.

Kinder von 1-5 Jahren

Ulf Nilsson liest Als wir allein auf der Welt waren. 

(Wo: PFL – Wann: 05.11., 16:15-16:55 Uhr)

Eine Geschichte, in der sich der junge Ich-Erzähler damit konfrontiert sieht, dass seine Eltern verschwunden sind, woraufhin er für sich und seinen kleinen Bruder die Verantwortung übernimmt.

Pija Lindenbaum liest Franziska und die Elchbrüder. 

(Wo: PFL – Wann: 13.11., 12:00-12:40 Uhr)

Franziska ist ein Einzelkind und wünscht sich sehnlichst ein paar Geschwister, damit endlich ein wenig mehr Trubel in ihrem Leben herrscht. Eines Tages sitzen drei Elche vor ihrer Haustür...

Kinder von 6-9 Jahren

Ulf Stark liest König Elch. 

(Wo: Casablanca, Johannesstr. 17 – Wann: 10.11., 9:00-9:45 Uhr)

Oftmals unterschätzen wir uns, obwohl wir doch viel mehr können. Die tierischen Figuren lernen in dieser Geschichte eine Lektion, die auch wir uns zu Herzen nehmen sollten.

Kinder von 10-12 Jahren

Cilla Jackert liest Wenn man selbst dran glaubt, ist es nicht gelogen.

(Wo: Wilhelm 13, Leo-Trepp-Str. 13 – Wann: 09.11., 9:00-9:50 Uhr und 11:00-11:50 Uhr)

Ein Sommerferienabenteuer um das Mädchen Annika und ihre Freunde aus dem Park. Welches Ausmaß die kleinen Mutproben bei "Wahrheit oder Pflicht" bald schon annehmen, stellt sie vor einige Herausforderungen.

Jugendliche

Mats Wahl liest Sturmland – Die Reiter.

(Wo: Casablanca, Johannisstr. 17 – Wann: 15.11., 11:00-11:50 Uhr)

Nach einer verheerenden Klimakatastrophe ist das Leben auf dem Land von ständiger Gefahr geprägt, nachdem ihr Bruder Vagn entführt wurde, macht sich Elin auf die gefährliche Suche nach ihm.

Theaterstücke

Kinder von 3-5 Jahren

"Wodo Puppenspiel" präsentiert Pippi Langstrumpf.

(Wo: Stadtbibliothek – Wann: 09.11., 15:00-15:45 Uhr)

Pippi zeigt den Zuschauern ihre kunterbunte Welt. Mit viel Spaß und frech wie eh und je stellt Pippi sich hier einer Reihe von Herausforderungen. Laut Astrid Lindgren das erste Figurentheater der Welt, dass Pippi Langstrumpf als ein solches Stück umsetzt.

Kinder von 6-9 Jahren

Die "Theater Tüte" präsentiert Bullerbü kommt zu Besuch.

(Wo: PFL – Wann: 07., 08., 10., 11., 14., 15.11., jeweils 09:30-10:20 Uhr und 11:00-11:50 Uhr)

Was ist eigentlich typisch schwedisch? Wie schmeckt schwedisches Essen? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten die Zuschauer durch ein Schwedenquiz und den klassischen Gesichten der schwedischen Kinderliteratur.

 

Weitere Informationen zu den Highlights der diesjährigen KIBUM hier.

Ein ausführlicherer Überblick über das Programm mit allen Details ist hier zu finden.

Auch wir, von kinderundjugendmedien.de, freuen uns die diesjährige Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse zu besuchen. Ein Messebericht mit den gesammelten Eindrücken und Erfahrungen wird im Anschluss hier auf dem Portal veröffentlicht.

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Oldenburg)

Newsletter