von Svenja Thomas

In diesem Juni können sich Filmfreunde auf ein besonders abwechslungsreiches Kinoangebot freuen! Bob, der Baumeister debütiert mit Bob, der Baumeister – Das Mega-Team  – Der Kinofilm auf der großen Leinwand und in Gregs Tagebuch 4 – Böse Falle! werden einmal mehr die Pubertätsprobleme des jungen Rabauken unter die Lupe genommen. Für Jugendliche empfehlen sich einfühlsame Coming-Of-Age-Dramen wie Du neben mir, Axolotl Overkill und Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie. Aber auch Michael Bays actiongeladene Sci-Fi-Filmreihe verspricht mit dem neuen Transformers 5 – The Dark Knight großartigen Kinospaß!

Gregs Tagebuch 4 – Böse Falle!
Kinostart: 1. Juni 2017, FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung

Greg Heffley (Jason Ian Drucker) wäre gerne ein berühmter Superheld – er muss jedoch feststellen, dass man als Kind nicht immer alles bekommt, was man sich erhofft. Als seine Mutter (Alicia Silverstone) ankündigt, dass er mit seiner Familie an einem mehrtägigen Roadtrip quer durch die USA teilnehmen muss, ist er alles andere als begeistert. Grund für den Ausflug ist auch noch die öde Geburtstagsfeier seiner 90-jährigen Oma. Greg findet aber schon bald heraus, dass auf dem Weg zum Haus seiner Großmutter eine Game-Convention stattfindet und schmiedet einen Plan, um die langweilige Reise doch noch spannend zu gestalten. Zusammen mit seinem Bruder Rodrick (Charlie Wright) baut er einen kleinen Umweg in die Reiseroute ein, der die gesamte Familie in ein katastrophales Ereignis nach dem anderen stürzt.

Wie die drei vorangegangenen Teile basiert auch dieser Film auf der illustrierten, bisher zwölfbändigen Kinderbuchreihe des US-amerikanischen Gamedesigners Jeff Kinney – für den aktuellen Film wurde der neunte Band The Long Haul adaptiert. Da die vorherigen Hauptdarsteller von Greg und Rodrick zu alt geworden waren, entschieden sich die Filmemacher dazu, den gesamten Cast neu zu besetzen.

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
Kinostart: 1. Juni 2017, FSK: 12

Die Jugendliche Samantha (Zoey Deutch) ist der Überzeugung, in ihrem Leben alles richtig gemacht zu haben: Sie hat mit den coolsten Jungs geknutscht, die angesagtesten Partys besucht und nun schon bald ihren Highshool-Abschluss in der Tasche. Nachdem sie und ihre Freundinnen Ally (Cynthy Wu), Elody (Medalion Rahimi) und Lindsay (Halston Sage) auf einer Feier ein Mädchen demütigen, geraten sie auf dem Heimweg in einen tragischen Autounfall und Samantha stirbt. Am nächsten Tag wacht sie jedoch unversehrt in ihrem Bett auf und bemerkt bald, dass sich ihr letzter Tag immer wiederholt und ihr die ungewöhnliche Chance zuteil wird, ihre vergangenen Fehler zu berichtigen.

Auf dem Bestseller (Orig. Before I Fall, 2010) von Lauren Oliver basierend, erzählt die Jugendbuch-Filmadaption die Geschichte von Täglich grüßt das Murmeltier aus der Sicht eines Teenagers neu. Das Drehbuch schrieb Maria Maggenti; Regie führte Ry Russo-Young.

Plan B – Scheiss auf Plan A
Kinostart: 8. Juni 2017, FSK: 16

Auf der Suche nach gut bezahlter Arbeit geraten die Berliner Martial-Arts-Stuntmänner Can (Can Aydin), Phong (Phong Giang) und Cha (Cha-Lee Yoon) versehentlich an den Gangsterboss Gabriel (Henry Meyer). Dieser ist nicht begeistert, dass die drei jungen Männer sich in sein kriminelles Geschäft einmischen, verwickelt sie aber trotzdem in einen gefährlichen Deal: Die Kampf-Experten sollen innerhalb von 24 Stunden den wertvollen Inhalt eines Safes stehlen. Als sie bemerken, dass es sich bei dem Ganzen um eine weitreichende Verschwörung innerhalb der kriminellen Szene Berlins handelt, greifen die angehenden Actionfilmstars auf ihren fragwürdigen "Plan B" zurück.

Diese deutsche Action-Komödie mit echten Stuntmännern und -frauen vor der Kamera wurde als Hommage an die 80er und 90er Jahre Actionfilme von Ufuk Genc und Michael Popescu umgesetzt. Der Film wurde bereits 2016 auf dem Filmfestival von Sitges uraufgeführt.

Veloce Come Il Vento – Giulias großes Rennen
Kinostart: 8. Juni 2017, FSK: 12

Giulia De Martino (Matilda De Angelis) ist eine junge, aufstrebende Sportrennfahrerin. Doch als ihr Vater stirbt, steht ihre gesamte Existenz auf dem Spiel, zumal plötzlich auch noch ihr sonst durch Abwesenheit glänzender älterer Bruder Loris (Stefano Accorsi) auftaucht. Auch er war ein einmal Rennfahrer und versucht, sich in Giulias Karriere einzumischen. Nach anfänglichen Konflikten stimmt Giulia jedoch zu, sich von dem zwar unzuverlässigen, aber talentierten Loris trainieren zu lassen und muss sich auf ein gefährliches Rennen vorbereiten, mit welchem sie sich entweder die finanzielle Existenz sichert oder ihr junges Leben riskiert.

Das italienischsprachige Sport-Drama mit deutschen Untertiteln von Regisseur Matteo Rovere erzählt einfühlsam von den Hindernissen und Krisen im Leben einer jungen Rennfahrerin, die sich zusammen mit ihrem Bruder wieder eine Familie aufzubauen versucht.


Bob, der Baumeister – Das Mega-Team - Der Kinofilm
Kinostart: 15. Juni 2017, FSK: 0

Bob der Baumeister und seine Freunde Buddel, Heppo und Baggi müssen ihren bisher größten Auftrag bewältigen und einen gigantischen Staudamm bauen. Dabei bekommen sie die Hilfe von Baumeister Conrad und seinen drei großen Mega-Maschinen Ace, Kracher und Rumms. Besonders Baggi freut sich über die Gesellschaft des ehemaligen Filmstars Ace und bemerkt dabei nicht, wie unfreundlich die Mega-Maschinen eigentlich sind. Derweil versucht Conrad aus Missgunst über Bobs Projektleitung die Bauarbeiten zu manipulieren und spielt damit ein gefährliches Spiel: Denn schon bald muss das Team feststellen, dass der Damm Risse bekommt und droht, die in der Nähe befindliche Stadt mit Wasser zu überschwemmen.

Dieser komplett animierte Film basiert, wie die vorherigen zwei Teile, auf der beliebten britischen Kinderserie Bob, der Baumeister von Keith Chapman (1998). Mit Bob, der Baumeister – Das Megateam feiert die Filmserie ihr Debüt auf der Kinoleinwand.


Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch!
Kinostart: 15 Juni 2017, FSK: 0

Der freundliche und bei seinen Schülern überaus beliebte Lehrer Franz (Jeroen Spitzenberger) hat ein ungewöhnliches Geheimnis: Er kann sich in einen Frosch verwandeln! Leider passiert dies meist versehentlich und er fühlt sich dazu gezwungen, sich seiner tierliebenden Schülerin Sita (Yenthe Bos) anzuvertrauen. Zusammen mit ihren Klassenkameraden versucht diese, ihren Lieblingslehrer weitestgehend vor peinlichen Situationen zu beschützen, doch der strenge Direktor  Storch bemerkt bald, dass etwas Seltsames vor sich geht und droht Herrn Franz mit einem Rauswurf. Aber auch Herr Storch scheint ein Geheimnis zu haben und nicht nur aus bloßem Zufall einen Tiernamen zu tragen.

Der Film basiert auf dem bereits 1995 erschienen Kinderbuch Das Geheimnis von Lehrer Frosch des niederländischen Schriftstellers Paaul van Loon.

Transformers 5 – The Last Knight
Kinostart: 22 Juni 2017, FSK: 12

Nachdem der Erfinder Cade Yeager (Mark Wahlberg) die katastrophalen Ereignisse des letzten Teils (Transformers 4: Ära des Untergangs) heil überstehen konnte, sieht er sich dieses Mal in einen interplanetaren Krieg um die Erde konfrontiert: Die unheilbringenden Decepticons wollen die gesamte Menschheit auslöschen. Nur die Autobots um Optimus Prime (Stimme im Orig.: Peter Cullen) stehen der Vernichtung der Welt entgegen. Doch auch der Heimatplanet der Autobots wurde bereits angegriffen und nur ein geheimnisvolles Artefakt auf der Erde kann Cybertron noch retten – doch dies würde den Untergang der Menschheit bedeutet.

Auch der fünfte Teil der Transformers-Reihe von Regisseur Michael Bay ist ein mit bombastischen Special Effects ausgestattetes Action-Spektakel. Neben Mark Wahlberg sind unter anderem auch Antony Hopkins und Laura Haddock zu sehen.


Du neben mir
Kinostart: 22. Juni, FSK: 6

Die 18jährige Maddy Whittier (Amandla Stenberg) lebt in einer kleinen Welt: Sie leidet unter einem seltenen Immundefekt, der es ihr verbietet, das steril gehaltene Haus zu verlassen. Doch auch wenn ihre Mutter (Anika Noni Rose) und ihre Krankenschwester Carla (Ana de la Reguera) alles daran setzen, ihr Leben so angenehm wie möglich zu gestalten, weiß Maddy schon lange, dass ihr etwas fehlt. Als sie den gleichaltrigen Nachbarsjungen Olly (Nick Robinson) durch ein Fenster beobachtet, weiß sie, dass sie ihr Leben ändern muss, um endlich glücklich zu werden. Obwohl große Risiken für ihre Gesundheit bestehen, beschließt Maddy, nach Draußen zu gehen und zusammen mit Olly ihren größten Traum zu erfüllen: Sie will nur einen Tag am Meer erleben.

Der Film basiert auf dem Jugendbuch Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt (2015) der amerikanischen Autorin Nicola Yoon und wurde von Regisseurin und Drehbuchautorin Stella Meghi umgesetzt.

Life, Animated
Kinostart: 22. Juni 2017, FSK: 0

Mit drei Jahren ändert sich das Verhalten des kleinen Owen grundlegend: Er hört auf zu sprechen und zieht sich vollkommen zurück. Seine besorgten Eltern konsultieren einen Arzt, der diagnostiziert, dass Owen unter Autismus leidet und möglicherweise nie wieder sprechen wird. Als seine Eltern bereits alle Hoffnung verloren haben, stellen sie überrascht fest, dass Disney-Filme dem autistischen Jungen helfen, die Welt besser zu verstehen. Sie beginnen mit ihm in bekannten Zeichentrick-Dialogen zu kommunizieren und unterstützen ihn dabei, den Kontakt zur Außenwelt wieder herzustellen.

Dieser dokumentarische Familienfilm erzählt den Lebensweg des autistischen Jungen Owen Suskind und wie er mithilfe von Disney-Filmen seine Sprache wiederentdeckt und lernt, mit seiner Umwelt zu kommunizieren.

Axolotl Overkill
Kinostart: 29. Juni 2017, FSK: 12

Die 16-jährige Schülerin Mifti (Jasna Fritzi Bauer) wohnt seit dem Tod ihrer Mutter in einer chaotischen Wohngemeinschaft mit ihren beiden älteren Halbgeschwistern Annika (Laura Tonke) und Edmond (Julius Feldmeier) zusammen. Sie raucht, nimmt Drogen und legt sich mit allen Autoritäten an, die ihr Befehle erteilen wollen. Das einzige, worum sich die Jugendliche tatsächlich kümmert, ist ihr geliebtes Axolotl, welches sie aufgrund seiner selbstheilenden Eigenschaften faszinierend findet. Nachdem sie eine Affäre mit der wesentlich älteren Alice (Arly Jover) beginnt, scheint ihr Leben noch mehr aus den Fugen zu geraten. Kopfüber stürzt sich Mifti zusammen mit der Schauspieler Ophelia (Mavie Hörbinger) in das Berliner Nachtleben, bis Alice plötzlich wieder auftaucht...

Nach dem im Jahr 2010 erschienen Bestseller von Helene Hegemann (Orig. Axolotl Roadkill), die sich bereits als Drehbuchautorin, Schauspielerin und Regisseurin bewiesen hat, erzählt dieser dramatisch inszenierte deutsche Film die berührende Geschichte einer sich am Gefühlsabgrund befindlichen Jugendlichen.

Nur ein Tag
Kinostart: 29. Juni 2017, FSK: 0

Es ist der jährliche Eintagsfliegenschlüpftag, als Fuchs (Lars Rudolph) und Wildschwein (Aljoscha Stadelmann) begeistert beobachten, wie die Eintagsfliege (Karoline Schüchtern) die Lebensbühne betritt. Dabei vergessen sie fast, dass ihnen die leidige Pflicht auferlegt ist, die Fliege über ihre äußerst kurze Lebensspanne aufzuklären. Noch dazu stellt sich die Eintagsfliege als absolut liebenswert und freundlich heraus und so beschließen Fuchs und Wildschwein die Wahrheit etwas zu verdrehen: Fuchs ist es, der nur noch einen Tag zu leben hat! Die Fliege ist schockiert und beschließt auf der Stelle Fuchs den schönsten und vollkommensten Tag auf Erden zu bereiten. Ganz nach ihrem Motto: "Wer nur einen Tag hat, braucht das ganze Glück in 24 Stunden!"

Der deutsche Familienfilm von Martin Baltscheit feierte seine Weltpremiere am 25. Juni auf dem Kinderfilmfest München und basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück, welches der Autor auch als Kinderbuch aufbereitet hat.

Kinostarts im Überblick:

1. Juni 2017: Gregs Tagebuch 4 – Böse Falle!, Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie,

8. Juni 2017: Plan B – Scheiss auf Plan A, Veloce Come Il Vento – Giulias großes Rennen,

15. Juni 2017: Bob, der Baumeister – Das Mega-Team - Der Kinofilm, Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch!

22 Juni 2017: Transformers 5 – The Last Knight, Du neben mir, Life, Animated

29. Juni 2017: Axolotl Overkill, Nur ein Tag


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1