Ziel der Medienwerkstatt Potsdam ist die Entwicklung einer weitreichenden Medienkompetenz bei Kindern, Jugendlichen und pädagogischen Fachkräften durch Angebote der Bildung, Beratung, Information und der Vernetzung von Fachkräften.

Die Angebotsformen umfassen Beratungen, Kurse, Projekte und die Organisation von Fachgremien bzw. Fachtagungen. Zum Service gehören außerdem die Ausleihe von Aufnahmetechnik sowie die Nutzung von Videoschnittplätzen. 

Mit Medienprojekten und Kursen wie zum Beispiel "Dreh dein Ding", "Handyclips", "Kreatives Netzstadtspiel", "Creative Gaming" oder der "Trickfilmwoche" bietet die Medienwerkstatt Kindern und Jugendlichen in den Ferien Freizeitspaß und lebensweltorientierte Lerngelegenheiten. Als Fachstelle für Jugendmedienschutz in Potsdam berät das Team in Fragen des Jugendmedienschutzes und vermittelt ggf. an Spezialisten.

Die Medienwerkstatt wurde im Sommer 1991 gegründet. Sie wird seitdem vom Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V. getragen und von der Landeshauptstadt Potsdam, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie gefördert. Außerdem ist die Medienwerkstatt Mitglied in folgenden Arbeitskreisen und Fachgremien: 

  • Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur GMK
  • Ständige Konferenz der frei arbeitenden Medienzentren F.R.A.M.E.
  • Landesarbeitsgemeinschaft Multimedia Brandenburg e.V.
  • Arbeitskreis Suchtprävention Potsdam
  • Stadtjugendring Potsdam e.V.
  • AG "Medien und Gewalt".

Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3