Quelle: Internationale Jugenbibliothek

Mit Kinderbüchern Brücken bauen zwischen Menschen, Ländern und Kulturen – diese Idee bestimmt seit mehr als einem halben Jahrhundert die Arbeit der Internationalen Jugendbibliothek. Die Zielgruppen der Bibliothek sind sowohl Kinder als auch Erwachsene.

Die Vermittlung von Büchern ist ebenso wichtiges Ziel wie der Diskurs über die Bücher. Daraus ergeben sich unterschiedliche Aufgaben. Sie reichen von der Sammlung und Erschließung der Kinder- und Jugendliteratur aus möglichst vielen Weltgegenden in den jeweiligen Originalsprachen und in Übersetzungen, über Ausstellungen und Seminare bis zu Publikationen und vielfältigen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. 

Getragen wird dies alles von der Überzeugung, dass Kinder- und Jugendbücher ein unverzichtbarer Teil des kulturellen Lebens einer Gesellschaft, eines Landes sind, den es zu bewahren, zu dokumentieren und zu vermitteln gilt. Dieses Ziel unterstützen von jeher Verleger, Autoren, Illustratoren, Übersetzer, Fachleute, Institutionen und Organisationen aus dem In- und Ausland. Sie schicken ihre Publikationen und helfen mit ihren Sprach- und Fachkenntnissen. Nicht zuletzt dank dieser Einbindung in ein internationales kinderliterarisches Netzwerk hat sich die Bibliothek zum wichtigsten Zentrum für internationale Kinder- und Jugendliteratur entwickelt.

Der Onlinekatalog (OPAC) der Internationalen Jugendbibliothek enthält ca. 440.300 Buchtitel und ca. 4.300 Plakate. Der katalogisierte Bestand der Internationalen Jugendbibliothek ist vollständig online recherchierbar, ebenso 50.000 Titel aus den historischen Sammlungen der Bibliothek. 

Die Hauszeitschrift der Internationalen Jugendbibliothek „Das Bücherschloss“ erscheint seit 2008 überarbeitet und in neuem Gewand einmal pro Jahr.

 


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3