Chicken House Deutschland ist eine Kooperation von dem Carlsen Verlag und dem englischen Verlag The Chicken House. Barry Cunningham, Gründer und Verleger von The Chicken House, zeichnet sich durch ein Gespür für neue vielversprechende Talente aus: Er brachte Cornelia Funke auf den englischen und amerikanischen Buchmarkt und entdeckte Erfolgsautoren wie Kevin Brooks und nicht zuletzt J. K. Rowling.

Bei Chicken House Deutschland erscheinen eine Auswahl der besten und erfolgreichsten Bücher des englischen Verlags sowie deutsche Originalausgaben. 2010 ging das erste Programm mit sechs Titeln an den Start, darunter Rachel Wards Debüt Numbers – Den Tod im Blick.

Chicken House fördert neue Autoren, die außergewöhnlich schreiben und rasant erzählen. Deshalb zeichnet sich das Programm durch eine hohe Anzahl an Debüts aus. Es richtet sich an Jungen und Mädchen zwischen zehn und 16 Jahren, die schnelle und handlungsintensive Geschichten mögen.

Chicken House deckt eine große Bandbreite an Kinder- und Jugendliteratur ab: von Veronica Cossantelis verrückter Tiergeschichte Wilder Wurm entlaufen über Sophia Bennetts kritisch-unterhaltsame Romane (rausmitderdicken) bis zum Abenteuer Big Game oder James Dashners internationaler Bestseller-Trilogie Maze Runner.

Newsletter


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3