BELTZ & Gelberg

alt

BELTZ & Gelberg, dessen Anspruch es von Anfang an war, auch für die junge Zielgruppe literarisch und künstlerisch anspruchsvolle Bilder-, Kinder- und Jugendbücher anzubieten, wird bis heute mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet.

Die Anfänge des Hauses gehen ins Jahr 1841 zurück, als Julius Beltz im thüringischen Langensalza ein Druck- und Verlagshaus errichtet. Nach der Enteignung durch die DDR wird das Unternehmen 1949 in der Bundesrepublik neu aufgebaut. 1971 entwickelt Verleger Dr. Manfred Beltz Rübelmann gemeinsam mit Hans-Joachim Gelberg innerhalb der Verlagsgruppe Beltz das Kinder- und Jugendbuchprogramm BELTZ & Gelberg. 1986 entsteht das Taschenbuch-Programm Gulliver. 2016 sind hier 400 Titel lieferbar, wobei Schullektüren einen Schwerpunkt bilden.

2002 erwirbt BELTZ die Buchrechte der früheren Verlagsgruppe Middelhauve mit Autoren wie Leo Lionni und Helme Heine. Parabel und Der KinderbuchVerlag werden unter eigenem Label fortgeführt. 2003 entsteht die Taschenbuchreihe für Bilderbücher MINIMAX, von der im Jahr 2016 über 150 Titel lieferbar sind. Damit beginnt die Zusammenarbeit mit dem Bilderbuchverlag Moritz, dessen Vertrieb Beltz zum Jahresende übernimmt.

2005 wird Ulrich Störiko-Blume, der bisherige Leiter der Sparte Kinder- und Jugendbuch bei Beltz, von Barbara Gelberg und Petra Albers abgelöst. Ab 2007 ist Albers alleinige Leiterin des Kinder- und Jugendbuchprogramms. Damit ist sie für BELTZ & Gelberg, Gulliver, Parabel und Der KinderbuchVerlag verantwortlich. 

Seitdem hat sich im Programm des Autorenverlags einiges getan: Vom Bilderbuch über die Biografie bis zum Sachbuch ist die gesamte Bandbreite der Kinder- und Jugendliteratur vertreten. Dabei finden sich große Namen wie Julia Donaldson, Michael Ende, Peter Härtling, Janosch, Christine Nöstlinger und Axel Scheffler.

Das Kinder- und Jugendbuchprogramm entwickelt sich zu einer wichtigen, umsatzstarken Säule der Verlagsgruppe, die auch Bücher der Sparten Bildung und Erziehung, Weiterbildung, Pädagogik und Psychologie veröffentlicht. Im Jahr 2009 verkauft Der KinderbuchVerlag 120.00 Exemplare von Erzähl mir vom kleinen Angsthasen: Die schönsten Kindergeschichten der DDR und ist spätestens jetzt als Verlag beliebter DDR-Klassiker etabliert. Auch Bestseller wie Warrior Cats verhelfen BELTZ zu großem Erfolg. 2011 vermeldet das Kinder- und Jugendbuchprogramm eine Umsatzssteigerung von 20 %.

Mit Beltz Nikolo startet 2014 ein Programm für Kitas und Schulen, das Bildkarten, Projektideen, Bilderbuchkino-DVDs, Malrollen, Aktivitätshefte und Mitmachkisten zu großen Marken wie Der Grüffelo und Tiger und Bär anbietet. Die starke Backlist des Verlags wird ergänzt durch ständig neue Erweiterungen der Markenwelten mit E-Books, Apps und verschiedenen Nonbook-Artikeln.

Newsletter