Trendbericht Kinder- und Jugendbuch 2015: Erstlesebücher geben wichtige Impulse für den Markt.

Bücher sind bei den jüngsten Lesern gefragter denn je. Der Umsatz mit Büchern für Erstleser hat auf dem Publikumsmarkt im Fünfjahres-Vergleich deutlich zugenommen. Das zeigen Zahlen, die das Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment für den Börsenverein des Deutschen Buchhandels ermittelt hat. So konnte mit Büchern im Segment "Erstlesealter, Vorschulalter" zwischen 2010 und 2014 20,4 Prozent mehr Umsatz gemacht werden als in den Jahren 2005 bis 2009. Und auch bei Bilderbüchern (+24 Prozent) und Titeln aus dem Bereich "Spielen, Lernen" (+32,9 Prozent) stieg das Umsatzvolumen im selben Zeitraum. Deutlich zugelegt hat auch die gesamte Warengruppe Kinder- und Jugendbücher: Sie brachte dem Buchhandel in den letzten fünf Jahren 10,6 Prozent mehr ein als in den fünf Jahren davor.

Das Jahr 2014 im Kinder- und Jugendbuch

Zwar lag im vergangenen Jahr der Umsatz mit Erstlesebüchern (-0,4 Prozent) und Bilderbüchern (-0,8 Prozent) leicht unter dem Jahr 2013, doch innerhalb der Warengruppe Kinder- und Jugendbuch vergrößerte sich der Umsatzanteil von Büchern für die jüngste Zielgruppe. Titel aus dem Bereich "Spielen, Lernen" trugen 9,4 Prozent (2013: 8,6) zum Umsatz bei, Erstlesebücher 6,3 Prozent (2013: 6,2 Prozent) und Bilderbücher 18,9 Prozent (2013: 18,7). Auch der Umsatzanteil der Kinder- und Jugendbücher am Gesamtmarkt stieg leicht von 17,3 auf 17,4 Prozent. Der Umsatz, den der Buchhandel mit Kinder- und Jugendbüchern erwirtschaftete, sank 2014 um 1,4 Prozent. Über alle Warengruppen hinweg sank der Umsatz um 2,1 Prozent.

Der Trendbericht Kinder- und Jugendbuch beleuchtet jährlich aktuelle Entwicklungen auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt. Zentrales Thema in diesem Jahr: "Lesen lernen: Natürlich mit Buch oder tut’s die App auch?" Die zentrale Veranstaltung auf der Leipziger Buchmesse wird durchgeführt von der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen (avj), dem Arbeitskreis für Jugendliteratur, der Stiftung Lesen und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Die für den Trendbericht erhobenen Zahlen basieren auf dem "Handelspanel Buch" von GfK Entertainment. Die statistische Grundlage des Panels bilden über 2.100 Points of Sale in den Vertriebswegen Sortimentsbuchhandel, E-Commerce und Kauf-/Warenhaus, seit 2012 auch Bahnhofsbuchhandel.

Marktzahlen Kinder- und Jugendbuch: Eine Übersicht sowie eine Infografik zu einzelnen Fakten sind online abrufbar.

 

(Quelle: Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.)


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1