In Kooperation mit den SchulKinoWochen Bremen und dem Kommunalkino Bremen präsentiert queerfilm e.V. ein Kinder- und Familienprogramm, das sich mit Formen des Anders-Seins auseinandersetzt. Das Programm wird zweimal als wochentägliche Schulvorführung im City 46 gezeigt und im Rahmen des 22. queerfilm festivals (13.–18.10.2015) noch einmal am Wochenende wiederholt. Es richtet sich insbesondere an Kinder im Alter von 6-10 Jahren, aber auch große Kinder und Erwachsene sind willkommen. Alle Filme werden im Original gezeigt und (wo nötig) live übersetzt. Kleine Anmoderationen zwischendurch erleichtern den Einstieg in die Filme.

In diesem Filmprogramm gibt es jede Menge Kinder zu sehen, die anders sind. Zum Beispiel die 7-jährige Loïs, die so gerne Prinzessin wäre – und dann doch Astronautin besser findet. Der 5-jährige Carlitos ist anders, weil er als einziger Junge an seiner Schule helle Haut und blonde Haare hat. Auch Monster und Tiere können anders sein: Das Monster, das unter dem Bett von Bendik wohnt, möchte gar kein böses Monster sein, sondern lieber ein berühmter Sänger. Ein merkwürdiges Wesen furzt gerne – und findet schließlich einen Freund, der das auch lustig findet. Und ein Zebra, das seine Streifen verloren hat, ist trotzdem wunderschön.

Diese Filme erkunden Anders-Sein im weitesten Sinne, in allen seinen Facetten – und machen Mut, so zu sein, wie man gerne sein will.  

Programm

  • Zebra: Zebras haben normalerweise Streifen. Aber was tun, wenn die Streifen plötzlich nicht mehr da sind? (Deutschland 2013 | Regie: Julia Ocker | 3 Min. | Ohne Dialog)
  • Hasenmädchen: Annabelle kommt in eine neue Klasse. Aber warum zieht sie ihre Hasenmaske nicht ab? Die anderen Kinder sind ganz schön neugierig, was sich hinter der Maske versteckt ... (Bunny New Girl | Australien 2015 | Regie: Natalie van den Dungen | 6 Min. | Englisch mit Live-Synchronisation)
  • Furzfreunde: Ein merkwürdiges Wesen findet Furzen total lustig – im Gegensatz zu (fast) allen anderen Wesen. (Notebook Babies: Someone Who Gets You | USA 2014 | Regie: Tony Dusko | 1 Min. | Ohne Dialog)
  • Prinzessin: Die 7-jährige Loïs möchte unbedingt Prinzessin sein, obwohl ihr das rosa Kostüm, das sie im Schaufenster gesehen hat, nicht besonders gut passt. Auf dem Jahrmarkt entdeckt Loïs dann aber, dass es noch viel tollere Berufe gibt. (Princesse | Frankreich 2014 | Regie: Marie-Sophie Chambon | 11 Min. | Französisch mit Live-Synchronisation)
  • Looks: Ein kleiner Luchs sieht anders aus als die anderen Tiere: Er hat keine Farbe. Allerdings ist das gar nicht so schlimm wie es zunächst scheint. (Deutschland 2014 | Regie: Susann Hoffmann | 3 Min. | Ohne Dialog)
  • Äffchen: Den 5-jährigen Carlitos nennen alle Kinder "Äffchen", weil er eine ganz helle Haut und blonde Haare hat: Carlitos ist ein Albino. In diesem Dokumentarfilm zeigt er uns, wie er in Kolumbien lebt.  (Monito | Kolumbien 2015 | Regie: Carolina Vásquez Triana | 7 Min. | Spanisch mit Live-Synchronisation)
  • Maus zu verkaufen: Die kleine Maus, die im Zoogeschäft auf einen neuen Besitzer wartet, hat ein Problem: Ihre Ohren sind viel zu groß – und alle lachen sie deswegen aus. Bis schließlich jemand den Laden betritt, dem die lustigen Mäuseohren gefallen. (Mouse for Sale | Belgien 2010 | Regie: Wouter Bongaerts | 4 Min. | Ohne Dialog)
  • Bendik und das Monster: Unter dem Bett von Bendik wohnt ein Monster! Aber dieses Monster ist nicht wie alle anderen Monster: Es will gerne Sänger werden. Bendik versucht alles, um seinem neuen Freund diesen Traum zu erfüllen. (Bendik og monsteret  | Norwegen 2014 | Regie: Frank Mosvold | 10 Min. | Norwegisch mit Live-Synchronisation)

Termine

Di 13.10.2015 / 11:00 (Schulvorführung)

Mi 14.10.2015 / 11:00 (Schulvorführung)

Sa 17.10.2015 / 16:00 (öffentlich)

Die Vorführungen dauern jeweils etwa 50 min.

Kino: Das Kino CITY 46 liegt in der Birkenstraße 1 und ist erreichbar mit den Straßenbahnlinien 4, 5, 6, 8 und den Buslinien 24 und 25, Haltestelle Herdentor. Es ist barrierefrei (Fahrstuhl, WC und ebenerdiger Zugang zum Kino). 

Tickets: Schulvorführungen: Verbindliche Anmeldungen sind für LehrerInnen ab dem 15.09. möglich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Matthias Wallraven). Die Eintrittskarten kosten € 3,50 pro SchülerIn; Begleitpersonen sind frei. Öffentliche Vorführung: Karten für die öffentliche Vorführung können ab dem 1.10. im CITY 46 reserviert werden: unter der Telefonnummer (0421) 957 992 90 (vor 17.00 Uhr AB) oder per E-Mail unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Einzeltickets kosten 8 € / 5,50 € (ermäßigt) / 4 € (CITY 46-Mitglieder).

Kontakt: Matthias Wallraven: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Anmeldung Schulvorführungen), Christian Schmitt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Informationen zum Programm)


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1