[05.03.2016] 

Bis zum 24. April 2016 ist im Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau-Wilhelmsbad die Sonderausstellung "Von Affen, Füchsen und anderen Biestern. Bilderbuchillustrationen von Nele Brönner" zu betrachten.

2016 begleitet die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur vier Sonderausstellungen mit Illustratorinnen und Illustratoren im Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau-Wilhelmsbad in Kooperation mit dem Institut für Jugendbuchforschung der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Den Auftakt macht eine Ausstellung zu Bilderbuchillustrationen der Marburger Künstlerin Nele Brönner, jetzt Berlin, die 2015 für ihr Erstlingswerk Affenfalle (Luftschacht Verlag 2015) mit der Serafina – Nachwuchspreis für Illustration – ausgezeichnet wurde. Der Preis ist gestiftet von der Mediengruppe Pressedruck. Mit dem Preis wird eine Figur verliehen, die von der Königlichen Porzellan Manufaktur Nymphenburg hergestellt wird. Der Preis wird jährlich im Kinderbuchzentrum in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse, dem Börsenblatt für den deutschen Buchhandel und TigerCreate verliehen.

"Mit ihrem Kinderbuch-Debüt "Affenfalle", so heißt es in der Jury-Begründung, "ist Nele Brönner eine großartig durchkomponierte Geschichte gelungen: Im Stil einer Fabel erzählt sie vom durstigen Fuchs in der Wüste, der von den Tieren dringend einen Tipp braucht, wie er zu Wasser kommen kann. Schon die Ouvertüre beeindruckt: Wirkungsvoll setzt Brönner aus Tausenden sanftbeiger Striche eine flirrende Wüste zusammen, in der ein kleiner Fuchs einsam seinen Weg geht."

Die Ausstellung kann vom 14. Februar bis 24. April 2016 jeweils Dienstag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr besucht werden.

 

(Quelle: Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur)

Newsletter


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6