von Corinna Beermann und Aylin Bedir

Im April ist nicht nur das Wetter wechselhaft, sondern auch die Filmauswahl für das Kinder- und Jugendkino. Ist die Auswahl in diesem Monat auch klein, so ist sie doch vom lang erwarteten Realfilm The Jungle Book über die Literaturverfilmung Rico, Oskar und der Diebstahlstein bis hin zur kleinen, aber erfolgreichen niederländischen Produktion Die Baumhauskönige hochwertig. 

Die Baumhauskönige
Kinostart: 07.04.2016 FSK 0

Die besten Freunde Ziggy (Kees Nieuwerf) und Bas (Julian Ras) verbringen ihre Sommerferien gemeinsam in dem Feriencamp "Bouwdorp". Dieser Sommer soll etwas ganz Besonderes werden, da die beiden Jungen nach den Ferien auf unterschiedliche Schulen kommen werden und sie so die verbleibenden Wochen voll auskosten wollen. In dem Camp gibt es Jahr für Jahr einen Wettbewerb, bei dem die Kinder aus Holzresten einen Turm bauen müssen. Das Team, das den höchsten Turm baut, gewinnt. Doch anders als erwartet kommen Ziggy und Bas nicht in dieselbe Gruppe. Ziggy muss nun mit seinem kleinen Bruder, Flint (Bart Reuten), arbeiten und Bas wird Teil der Cola-Gang. Der Konkurrenzkampf zwischen den beiden wird immer größer und was als kleine Streitereien beginnt, droht am Ende die Freundschaft der beiden Jungs zu zerstören.

Die niederländische Produktion der Regisseurin Margien Rogaar hat bereits zahlreiche Preise auf diversen Kinderfilmfestivals (LUCAS Kinderfilmfestival in Frankfurt, Michel Kinderfilmfestival in Hamburg, Kinder- und Jugendfilmfestival in Zlin in Tschechien, Cinekid in Amsterdam) gewinnen können. Der Kinofilm basiert auf einer wahren Geschichte, welche die Regisseurin in ihrem Heimatdorf selbst erlebt hat. 

The Jungle Book
Kinostart: 14.04.2016 FSK nicht bekannt

Durch einen Unfall findet sich der kleine Menschenjunge Mogli (Neel Sethi) mutterseelenallein im indischen Dschungel wieder. Die Wolfsmutter Rakcha (gesprochen von Heike Makatsch) nimmt ihn in ihre Familie auf und zieht ihn gemeinsam mit ihren eigenen Jungen groß. Als Mogli aber die Aufmerksamkeit des Tigers Shir Khan (gesprochen von Ben Becker) auf sich zieht, sieht die Wolfsfamilie keine andere Möglichkeit als das Findelkind zu verstoßen, um ihr eigenes Leben zu schützen. Glücklicherweise wird der kleine Mensch aber schon bald von dem Bären Balu (gesprochen von Arnim Rhode) und dem Panther Baghira (gesprochen von Joachim Król) unter die Fittiche genommen. Sie wollen dem Kind helfen, zu einer Menschensiedlung zu gelangen. Doch nicht nur Shir Khan erschwert ihnen den Weg, auch die Schlange Kaa (gesprochen von Jessica Schwarz) stellt sich ihnen in den Weg. 

Disney hat bereits mit Cinderella eine gelungene, zu einem Realfilm umgeformte Neuauflage eines Zeichentrickklassikers geschaffen. Die düsterere und näher an Rudyard Kipling Romanvorlage angelehnte Verfilmung von The Jungle Book dürfte ähnlich erfolgreich sein. Wolfgang Reithermans 1967 erschienener Zeichentrickklassiker gilt mit fast 28 Mio. Besuchern bis heute als der meistbesuchte Kinofilm Deutschlands. Jon Favreau übernimmt bei dieser Neuauflage die Regie, bekannt geworden ist er durch die Iron Man-Trilogie.

Mit The Jungle Book kommt Disney Warner Bros. zuvor – das Konkurrenzstudio wird im Oktober 2017 Jungle Book: Origins auf die Leinwand bringen. Die Besetzung liest sich eindrucksvoll: Gollum-Darsteller Andy Serkis feiert sein Debüt als Regisseur, für die Hauptrollen konnten "Sherlock" Benedict Cumberbatch, "Batman" Christian Bale und die "Queen" Cate Blanchett gewonnen werden.

The First Avenger: Civil War
Kinostart: 28.04.2016 FSK: 12

In dem dritten Film um den Superhelden Captain America (Chris Evans), steht ein Konflikt zwischen diesem und dem Iron Man (Robert Downey Jr.) im Mittelpunkt der Handlung. Der Plot greift auf Ereignisse aus Avengers 2: Age of Ultron und Captain America 2: The Winter Soldier zurück. Aufgrund der Kollateralschäden, die bei den Kämpfen der Avengers gegen Ultron (James Spader) entstanden, soll nun eine Instanz geschaffen werden, die "besondere Individuen", wie eben die Avengers, überwacht. Tony Stark, Iron Man, befürwortet eine solche Instanz, während Steve Rogers, Captain America, bereits am eigenen Leib erfahren hat, wozu Überwachung führen kann und sich deshalb gegen eine solche ausspricht. Dieser Konflikt zwischen den beiden Helden führt zu einer Spaltung der Avengers und spitzt sich in einem Bürgerkrieg zu.

Dieser Krieg ist in den Comics, auf denen der Film beruht, ein riesiges Spektakel, der diverse Superhelden vereint. In dieser Adaption muss der Krieg aber mit weniger Personal stattfinden, da Marvel nicht alle Filmrechte besitzt (so gehören die Rechte an den X-Men 20th Century Fox). Dennoch sind unter anderem Black Widow (Scarlett Johannson), Spider-Man (Tom Holland), Black Panther (Chadwick Boseman), Hawkeye (Jeremy Renner), Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) und Ant-Man (Paul Rudd) Teil des amerikanischen Actionfilms. Regie führen, wie bereits bei Captain America 2, die Brüder Joe und Anthony Russo.

Ratchet & Clank
Kinostart: 28.04.2016 FSK: 6

Fans der Videospiel Reihe Ratchet und Clank können sich nun freuen, mehr über die Vorgeschichte ihrer Helden zu erfahren. Das Animationsabenteuer handelt von Ratchet dem Mechaniker, der gleichzeitig auch ein Alien in Fuchsgestalt verkörpert. Sein größter Wunsch ist es, sich als Held zu beweisen. Eine Möglichkeit bietet sich schneller als gedacht, als der Bösewicht Drek die Herrschaft über die Galaxie Solana an sich reißen will. Ein Kämpfer muss her, der die bösen Machenschaften verhindern kann und so veranstalten die "Galactic Ranger" einen Wettbewerb, um den Besten auszusuchen. Ratchet scheidet jedoch sehr schnell aus und ist am Boden zerstört. Durch Zufall begegnet er dem kleinen, jedoch intelligenten Roboter, den er Clank nennt. Zusammen sind die beiden bisherigen Außenseiter ein unschlagbares Team und werden von den "Galactic Rangers" aufgenommen. Das Schicksal der Welt liegt nun in den Händen der beiden Freunde.

Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Kinostart: 28.04.2016 FSK: 0

Für Spannung im Kino sorgen diesen Monat auch die beiden Freunde Rico und Oskar, die in ihrem dritten gemeinsamen Abenteuer einem Diebstahl auf die Schliche kommen müssen. Die Hobbydetektive Rico (Anton Petzhold) und Oskar (Juri Winkler) sind beste Freunde. Nachdem sie in ihren ersten Abenteuern bereits einen Kindesentführer überführt und einen Bingobetrug aufgedeckt haben, müssen sie diesmal das Rätsel des verschwundenen Kalbsstein lösen. Dieser gehörte zuvor ihrem launischen Nachbarn Fitzke (Milan Peschel), bis dieser starb und Rico seine wertvolle Steinsammlung vermachte. Doch muss Rico kurz danach feststellen, dass ihm der beste Stein der Sammlung geklaut wurde. So machen sich die beiden Freunde auf die Jagd nach den Dieben und finden sich an der Ostsee wieder.

Mit Rico, Oskar und der Diebstahlstein geht die auf der gleichnamigen Kinderbuch-Reihe von Andreas Steinhöfel beruhende Kinderfilmtrilogie in die dritte und letzte Runde.

 

Kinostarts im Überblick:

07. April: Die Baumhauskönige

14. April: The Jungle Book

28. April: The First Avenger: Civil War, Ratchet & Clank, Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Newsletter


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6