Franz Konter: "Wackelpeter Attentäter" – Kabinettausstellung im Struwwelpeter-Museum Frankfurt

[21.05.2016]

Als Kabinettausstellung präsentiert das Frankfurter Struwwelpeter-Museum vom 20. Mai bis zum 18. September 2016 unter dem Titel "Wackelpeter Attentäter" Arbeiten auf Papier und Leinwand von Franz Konter. In rund 20 Werken setzt sich der Frankfurter Künstler mit den Geschichten aus Heinrich Hoffmanns berühmtem Bilderbuch assoziativ auseinander. 

Seit der Erstausgabe von 1845 inspiriert der "Struwwelpeter" weltweit Autoren, Komponisten, Theatermacher und Maler, sich mit dem Buch und seinen archetypischen Themen künstlerisch zu beschäftigen. Franz Konter nähert sich dem alten Klassiker der Kinderliteratur mit Farbexplosionen, schwarzen Klecksen und bunten Übermalungen, mit Collagen und assoziativen Begriffen. Konters Bilder spielen mit Motiven der Struwwelpeter-Geschichten, ohne sich auf eine Interpretation festlegen zu lassen. Es ist eine Einladung an den Betrachter zu eigenem Assoziieren. 

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr (Museumseintritt: € 4,00 / € 2,00, Kinder bis 7 Jahre frei).

Ort: Struwwelpeter-Museum (Heinrich-Hoffmann-Museum), Schubertstraße 20, 60325 Frankfurt am Main.

Weitere Informationen sind online zu finden.

 

(Quelle: Pressemitteilung)

Newsletter