Online-Umfrage für Forschungsprojekt über Minibilderbücher

Dr. Anke Vogel und Jun-Prof. Dr. Corinna Norrick-Rühl vom Institut für Buchwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz führen ein Forschungsprojekt über Minibilderbücher durch – die bekanntesten Vertreter dieses kleinformatigen, gehefteten und günstigen Bilderbuchtyps sind sicherlich die Pixi-Bücher aus dem Hause Carlsen. Das Projekt beschäftigt sich mit vielen Facetten der Minibilderbücher – ihres Leseförderungspotenzials, ihrer Einbindung in Marken- und Merchandisingstrategien und eben auch ihren Sammlerwert. 


Zum Sammlerwert von Minibilderbüchern führen Frau Vogel und Frau Norrick derzeit eine Online-Umfrage durch. Dafür werden Menschen gesucht, die Minibilderbücher sammeln. Ziel ist es, die Motivation von MinibilderbuchsammlerInnen besser zu verstehen und auch besser einschätzen zu können, welche Rolle die Verlagsmarken beim Sammeln spielen. 


Sie sind herzlich eingeladen, teilzunehmen. Gerne können Sie den Link (https://www.soscisurvey.de/pixi/) auch an andere weiterschicken, die infrage kommen.

Link zur Online-Umfage: https://www.soscisurvey.de/pixi/

 

EInen Fachlexikon-Artikel zum Minibilderbuch finden Sie auf KinderundJugendmedien.de: Minibilderbuch

Newsletter