Fantasievoll und Relevant – so geht das 24. Deutsche Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ erfolgreich zu Ende

[15.06.2016]

Ob Workshop oder Weltpremiere: Das traditionsreiche 24. Deutsche Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ 2016 zog mit seinem vielseitigen Programm 17.000 Besucher in seinen Bann. Am 10. Juni fand die feierliche Preisverleihung, moderiert von Thomas Hermanns, im Theater Erfurt statt. Gekürt wurden die Gewinner der Wettbewerbe Kino-TV und ONLINE. Vergeben wurde außerdem der Preis des MDR-Rundfunkrates.

Über 500 akkreditierte Branchenvertreter, darunter an die 100 Gäste zu den Festivalbeiträgen wie Regisseure, Schauspieler, Redakteure, Autoren und Produzenten nahmen die besondere Gelegenheit wahr, mit der Zielgruppe ins Gespräch zu kommen und sich bei den zahlreichen Fachveranstaltungen auszutauschen. "Die intensiven Diskussionen der Macher mit den jungen Zuschauern und die Entscheidungen der Jurys führen eindrucksvoll vor Augen, wie wichtig es ist, Kindern Medien anzubieten, die das ganze Spektrum menschlichen Daseins abbilden: Sie wollen lachen, weinen, nachdenken und die Welt verändern - das ist gut so." resümiert Festivalleiterin Margret Albers, für die es das 15. und zugleich letzte Festival unter ihrer Leitung war. Zum Ende des Jahres verabschiedet sie sich nach 20 erfolgreichen Jahren vom GOLDENEN SPATZ. Besondere Publikumslieblinge waren die Deutschlandpremiere von KÖNIG LAURIN, der aus der Initiative "Der besondere Kinderfilm" hervorgegangene Film ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS, der Kinderfilm KLEINE ZIEGE, STURER BOCK und der aus der Jugendfilmreihe stammende Film LENALOVE.

Die Gewinner der GOLDENEN SPATZEN 2016 im Wettbewerb Kino-TV:

Kino-/Fernsehfilm: KÖNIG LAURIN (Deutschland 2015, Regie + Buch: Matthias Lang) Mit dem Preis für den besten Kino-/Fernsehfilm ist der mit 1.500 Euro dotierte Sonderpreis der Thüringer Staatskanzlei für Regie verbunden, welcher somit an den Regisseur und Autor Matthias Lang geht.

Bester Darsteller: Volker Zack Michalowski aus KÖNIG LAURIN (Deutschland 2015, Regie + Buch: Matthias Lang)

Information/Dokumentation: NOT WITHOUT US – NICHT OHNE UNS (Deutschland 2015, Regie + Buch: Sigrid Klausmann; Produzenten: Walter Sittler, Gerhard Schmidt)

Unterhaltung: WOOZLE GOOZLE: BERLIN (Deutschland 2015, Regie + Buch: Igor Hartmann und Andreas Guni)

Minis: TADAAA!: KLOPAPIER (aus: Sesamstraße, Deutschland 2015, Regie + Buch: Björn Magsig)

Kurzspielfilm: SHAUN DAS SCHAF – DIE LAMAS DES FARMERS (Großbritannien/Deutschland 2015, Regie: Jay Grace, Buch: Richard Phelan)

Preis des MDR-Rundfunkrates

Der von der Jury des MDR Rundfunkrates gemeinsam mit der Autorin Anja Kömmerling vergebene und mit 4.000 Euro dotierte Preis des MDR Rundfunkrates für das beste Drehbuch geht an den Regisseur und Autor Chris Raiber des Kurzspielfilms NELLY (Österreich 2015, Regie+Buch: Chris Raiber).

Die Gewinner der GOLDENEN SPATZEN im Wettbewerb ONLINE:

Die Webseiten und Apps wurden auf die Kriterien Inhalt, Gestaltung, Grafik/Sound, Navigation/Bedienbarkeit, Mitmachmöglichkeiten/Interaktivität, Sicherheit/Datenschutz und Gesamteindruck überprüft. Dabei gelangte die WebJury zu folgendem Urteil: Der GOLDENE SPATZ für die Beste Webseite/App: Aktiv Hören geht an AUDIYOUkids auf www.audiyoukids.de. Die Leitlinien bei der Preisvergabe für das beste Indie-Game waren u.a. die Bereiche Idee/Geschichte, Gestaltung, Grafik/Sound, Animation, Unterhaltung, Spielanreiz und Gesamteindruck. Hier konnte das Indie-Game SHIFT HAPPENS in allen Kriterien überzeugen und erhielt dafür den GOLDENEN SPATZ für das Beste Indie-Game4Kids. 

Die gesamten Begründungen der Jurys können auf der Homepage www.goldenerspatz.de nachgelesen werden.

 

(Quelle: Pressemitteilung GOLDENER SPATZ)

Newsletter