Die Trickfilm-Welt von Thilo Graf Rothkirch

[15.03.2017]

In einer Hommage an den Regisseur, Grafiker und Produzenten Thilo Graf Rothkirch (1948 bis 2014) werden seine Grafiken, Illustrationen und handbemalten Trickfilm-Folien zu seinen Zeichentrickfilmen ausgestellt. Ab dem 15. März sind diese bei freiem Eintritt im TREFFPUNKT Rotebühlplatz der vhs Stuttgart zu bewundern.

Die Ausstellung findet im Rahmen der Kooperation zwischen dem 24. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart und der vhs Stuttgart statt. Das ITFS (2. bis 7. Mai 2017) widmet Thilo Graf Rothkirch zudem eine eigene Werkschau im Rahmen des Festivals. Seine Langfilme und Serien erzählen fantasievolle Geschichten und verzaubern mit Bildern Groß und Klein. Außerdem spricht am 6. Mai um 14 Uhr seine erste Ehefrau und bekannte Filmproduzentin Maya Gräfin Rothkirch über die Werke und die Ausstellung.

Zu sehen sind die Charaktere und Hintergründe, Animationsphasen und Skizzen der beliebten Animationskinderfilme (Tobias Totz und sein Löwe, Der kleine Eisbär und Lauras Stern). Die Ausstellung gewährt aber auch einen Einblick in die Herstellungsweise von Animationsfilmen und zeigt außerdem frühe und unbekannte Arbeiten von Thilo Graf Rothkirch. Beispielweise zu seiner ersten Fernsehserie Otto und der Straßenhund

Das ITFS-Filmprogramm und weitere Informationen zu Thilo Graf Rothkirch finden Sie hier.

[Quelle: Pressemitteilung]

Newsletter