von Anna Fredrich

In diesem Monat gibt es für die kleinen Kinofans leider keine so große Filmauswahl. Trotzdem haben wir versucht, eine Übersicht zusammenzustellen, die allen Altersgruppen gerecht wird. Für die ganz Kleinen geht es am 11. Mai mit dem tierischen Animationsfilm Überflieger: Kleine Vögel – großes Geklapper los, gefolgt von einer Neuverfilmung von Hanni & Nanni – allerdings erst Ende Mai. Der fünfte Fluch der Karibik-Teil und ritterliche Action mit King Arthur: Legend of the Sword könnten diesen Monat für die etwas älteren Filmliebhaber interessant sein.  

Sieben Minuten nach Mitternacht 
Filmstart: 04.05.2017, FSK: 12

Die Romanadaption Sieben Minuten nach Mitternacht (Originaltitel: A Monster Calls) erzählt die Geschichte eines Jungen, der sich tagsüber vielen Herausforderungen stellen muss: In der Schule wird er von seinen Mitschülern schlecht behandelt und sein Familienleben ist maßgeblich von der schweren Krankheit seiner Mutter geprägt. Um die Situation zu entschärfen, soll Connor zu seiner strengen Großmutter ziehen. All diese Punkte führen dazu, dass der 13-Jährige nachts kein Auge mehr zubekommt. Die Grenzen zwischen Realität und Traum verschwimmen, als Connor eines Nachts bemerkt, wie der alte Baum vor seinem Fenster zum Leben erwacht. Die monsterartige Baumgestalt nimmt Connor mit auf eine Reise zu sich selbst. 

Sieben Minuten nach Mitternacht ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Patrick Ness, der 2011 erschien. Die Idee für die Geschichte stammt ursprünglich von der irisch-britischen Autorin Siobhan Dowd, die 2007 allerdings verstarb, bevor sie die Story zu Papier bringen konnte. Ness, der für den gleichen Herausgeber arbeitete wie Dowd, sagte nach anfänglichem Zögern zu, auf Grundlage ihrer Ideen ein Buch zu schreiben; von Ness stammt zudem auch das Drehbuch zum Film. Sigourney Weaver und Felicity Jones verleihen der Filmproduktion den schauspielerischen Starappeal. 

 

Keeper 
Filmstart: 11.05.2017, FSK: keine Information

Ein Drama um zwei 15-jährige Teenager: Für Maxime und Mélanie ist es die erste große Liebe. Als Mélanie bemerkt, dass sie schwanger ist, stellt das die Welt der beiden ziemlich auf den Kopf. Maxime, der von der Idee, so früh Vater zu werden, erst gar nicht begeistert ist, braucht Zeit um sich an den Gedanken zu gewöhnen. Dann ist er aber davon überzeugt, dass es die richtige Entscheidung ist, das Kind zu behalten. Es sieht also alles danach aus, dass die beiden Eltern werden.

Keeper ist eine internationale Co-Produktion aus Belgien, Frankreich und der Schweiz. Guillaume Senez führte Regie und schrieb ebenfalls das Drehbuch selbst. Uraufgeführt wurde das Drama 2015 bei dem Toronto International Film Festival. Die Schauspieler Kacey Mottet Klein und Galatéa Bellugi verkörpern Maxime und Mélanie.

 

King Arthur: Legend of the Sword
Filmstart: 11.05.2017, FSK: wahrscheinlich 12 oder 16

Der Abenteuerfilm King Arthur: Legend of the Sword ist eine Neuinszenierung der keltischen Sage um König Artus und seine Ritter der Tafelrunde. Der Film widmet sich Arthurs unbeschwerten Anfängen als Straßenjunge und seinem Weg zum rechtmäßigen Thronfolger Englands: Ungeachtet des blauen Bluts in seinen Adern verbringt der junge Arthur seine Jugend in den Straßen der Stadt Londonium. Als es ihm eines Tages gelingt, das mächtige Schwert Excalibur aus einem Stein zu ziehen, verändert sich sein Leben schlagartig. Die Machtverhältnisse in England wurden , denn Uther Pendragon – König von England und wie sich herausstellt: Arthurs Vater – wird von dem Schurken Vortigern ermordet. Arthur, der die Macht des Schwertes besitzt, schließt sich der Rebellion gegen den Königsmörder an und kämpft nicht nur für England, sondern auch um sein rechtmäßiges Erbe. 

Guy Ritchies Adaption des oft verfilmten Sagenstoffes kommt als 3D-Version in die Kinos und stellt den ersten Teil einer fantastischen Trilogie dar, die neben Arthur auch die Rollen von Ritter Lancelot und dem Zauberer Merlin in den Fokus stellen soll. Verkörpert werden die Figuren des ersten Teils u.a. durch Jude Law, Charlie Hunnam und Eric Bana.

 

Überflieger: Kleine Vögel - großes Geklapper 
Filmstart: 11.05.2017, FSK: 0

Der Animationsfilm dreht sich um den kleinen Vogel Richard, der sich Großes vorgenommen hat und nach Afrika fliegen will. Doch wie allseits bekannt ist, sind Sperlinge nicht dazu gemacht, die weite Reise anzutreten. Richard, der als Waise von Störchen aufgezogen wurde, lässt sich aber nicht davon abhalten, seiner Familie auf eigene Faust nachzufliegen. Unterstützt wird er dabei von der Eule Olga und dem Kanarienvogel Kiki. Sein Flug ins ferne Afrika entpuppt sich nicht nur als Richards Bewährung in der Vogelwelt, sondern auch als Reise zu sich selbst. 

Die europäische Filmproduktion ist ein Filmerlebnis für die ganze Familie und vermittelt den Kleinen spielerisch den Unterschied zwischen Übermut und Selbstvertrauen.

 

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
Filmstart: 25.05.2017, FSK: wahrscheinlich 12

In der Fortsetzung der erfolgreichen Piraten-Filmreihe muss sich der Kult-Captain Jack Sparrow erneut einem erzürnten Widersacher stellen: Diesmal ist es ein spanischer Freibeuter, den Jack in jungen Jahren ins Bermuda-Dreieck verbannt hat. Nach Jahrzehnten konnte dieser endlich mitsamt seiner verfluchten Crew entkommen und macht nun Jagd auf Sparrow. Um der drohenden, übernatürlichen Rache zu entfliehen, macht sich Captain Jack auf die Suche nach Poseidons Dreizack, der seinem Träger die Macht verleiht, die sieben Weltmeere zu beherrschen. 

Im fünften Teil der Filmreihe gibt es ein Wiedersehen mit vielen bekannten Charakteren der Piratenwelt, darunter Captain Barbossa (Geoffrey Rush), Will Turner (Orlando Bloom) und Gibbs (Kevin McNally). Keira Knightley ist im aktuellen Cast wohl nicht dabei. Da Teil 6 bis 8 allerdings bereits im Gespräch sind, ist ein Wiedersehen mit weiteren Kult-Figuren zukünftig nicht gänzlich auszuschließen. 

 

Hanni & Nanni – Mehr als beste Freunde
Filmstart: 25.05.2017, FSK: 0

Die Neuauflage des berühmten Kinderklassikers um die Zwillingsschwestern Hanni und Nanni kommt mit einer spannenden Geschichte ins Kino, in welcher der Zusammenhalt der beiden Mädchen auf die Probe gestellt wird. Die beiden Schwestern werden von ihren Eltern in das Internat Lindenhof gesteckt. Der Hintergrund: Mutter Susanne arbeitet zu viel und traut Vater Charlie die Rolle des alleinigen Erziehers nur bedingt zu. 


Laila und Rosa Meinecke spielen das tollkühne Duo unter der Regie von Isabell Šuba im Reboot des Mädchenbuchs-Klassikers, die mit "Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste" 2013 ein vielbeachtetes Langfilmdebüt hingelegt hat.

 

Kinostarts im Überblick:

04.05.2017: Sieben Minuten nach Mitternacht

11.05.2017: Keeper, King Arthur: Legend of the Sword, Überflieger: Kleine Vögel – großes Geklapper

25.05.2017: Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Hanni & Nanni – Mehr als beste Freunde

Newsletter


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6