[19.05.2017]

Im Rahmen der Ausstellungsreihe bekannter BilderbuchillustratorInnen des Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau-Wilhelmsbad und der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur werden vom 21. Mai bis 02. Juli 2017 die Märchenillustrationen des renommierten Illustratoren Nikolaus Heidelbach präsentiert.

Nikolaus Heidelbach schafft mit seinen Illustrationen tiefgründige, düstere und zugleich lebendige Bilder, die die geheimnisvolle Welt der Märchen fasst und für ein breites Publikum erlebbar macht. Seine kongenialen Bilder öffnen dem Märchenleser hintergründige Zugänge zu den allbekannten Märchen der Brüder Grimm und Hans Christian Andersen und gehören inzwischen zu den bedeutendsten Märchenillustrationen unserer Zeit.

Nikolaus Heidelbach, geboren am 4.12.1955, studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft in Köln und Berlin. Er erhielt für seine Werke zahlreiche Preise wie den Oldenburger Jugendbuchpreis, den Deutschen Jugendliteraturpreis und 2007 den "Großen Preis" der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur.

Der Kulturverein Hanau präsentiert neben den Arbeiten Nikolaus Heidelbachs auch die Illustrationen seines Vaters Karl Heidelbach in der Ausstellung "Malerei. Eine Retrospektive" vom 20. Mai bis 5. Juni in der Remisengalerie des Schloss Philippsruhe in Hanau. Karl Heidelbach, geboren 1923 in Hanau (verstorben 1993 in Köln), zählt zu den erfolgreichsten deutschen Malern der Nachkriegszeit.

Adresse

Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum e.V.
Parkpromenade 4
63454 Hanau

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag 10-12 und 14-17 Uhr
Samstag, Sonntag 10-17 Uhr

[Quelle: Pressemitteilung]

Newsletter


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6