[10.07.2018]

Der Geschwisterrat – eine feste Institution der Janusz Korczak-Geschwisterbücherei – hat vor kurzem die Geschwister-Rundschau ins Leben gerufen. Die erste Zeitschrift von Geschwistern für Geschwister.

Die Geschwister-Rundschau soll Geschwisterkindern eine Stimme geben und die Möglichkeit, ihre Anliegen zu veröffentlichen. Berichtet werden soll beispielsweise über die Arbeit im Geschwisterrat, "Korczak heute" sowie aus der JKG, der Trauergruppe und dem Leseclub. Außerdem wird es Buchbesprechungen und Texte über Medien wie Briefe, Tagebücher und Beiträge von erwachsenen Geschwistern, interessierten Eltern und einem Auslandskorrespondenten geben.

Der Geschwisterrat

Der Geschwisterrat ist seit 2012 eine feste Institution der Janusz Korczak Geschwisterbücherei unter der Leitung von Marlies Winkelheide. Die 13 Mitglieder im Alter von 13 - 25 Jahren haben bereits vorher an Seminaren für Geschwister behinderter Kinder teilgenommen und kommen aus sechs verschiedenen Bundesländern. Der Geschwisterrat möchte Merkmale für Angebote in der Begleitung ausarbeiten und sie an die Menschen weitergeben, die sich mit Geschwistern befassen wollen. Hierzu zählen konkrete Beratungen, eigene Veröffentlichungen, Erstellen von Texten für Bücher und Zeitschriften sowie die Teilnahme an Veranstaltungen und Fachtagungen.

Die Geschwister-Rundschau kann ab sofort in der Janusz-Korczak-Geschwisterbücherei bestellt werden. Die aktuelle Ausgabe enthält unter anderem ein Interview mit der Kinderbuchautorin Nina Weger

[Quelle: Webseite Stiftung FamilienBande]

 


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30