[26.102.2018]

Tiere begegnen uns im wirklichen Leben wie auch in der Literatur. Auf sie werden oft menschliche Züge und Fähigkeiten übertragen, so dass sie in ihrer Bedeutung über ihr bloßes Tiersein hinausweisen. Ab dem 04. November 2018 nimmt eine Sonderausstellung im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg verschiedene Kinder- und Jugendbücher – Klassiker aber auch aktuelle Werke – in den Blickpunkt.

Ausgewählte aktuelle und historische Werke der Kinderliteratur bieten in der interdisziplinären Ausstellung Anknüpfungspunkte sowohl für naturkundliche Fragestellungen als auch für zentrale Fragen zu unserem eigenen Selbstverständnis und unserer Beziehung zu Tieren.

Wie bei Biene Maja wird häufig anhand von Insekten der Konflikt zwischen individueller Freiheit und Geborgenheit in der Gemeinschaft vermittelt. Aber verhalten sich Biene Majas Freunde wirklich wie Insekten? Auch Werke wie Bambi behandeln Beziehungsstrukturen und werfen Fragen auf, etwa nach Familienstrukturen und Freundschaften unter Tieren. Die Sonderausstellung greift spannende Momente zwischen Literatur- und Naturwissenschaften auf und präsentiert sie anschaulich und familienfreundlich. Sie lädt dazu ein, Erzählungen aus der Kinder- und Jugendliteratur ganz neu zu entdecken.

Die Sonderausstellung ist ein Kooperationsprojekt mit der Forschungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur der Universität Oldenburg und startet zur Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse (KIBUM). Sie ist bis zum 28. April 2019 zu sehen.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Landesmuseum Natur und Menschen Oldenburg

[Quelle: Webseite des Landesmuseums]

 


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2