[21.02.2019]

Für rund 36% der Kinder zwischen 0 und 5 Jahren in Deutschland ist Mehrsprachigkeit Teil ihrer Identität (Statistisches Bundesamt 2016). Das heißt, sie bringen neben dem Deutschen noch eine oder mehrere Mutter-/Familiensprachen und deren kulturellen Hintergrund mit – eine persönliche sowie gesellschaftliche Ressource, die als selbstverständliche Realität gelebt und geschätzt werden will. Kultureller Diversität und Mehrsprachigkeit wertschätzend zu begegnen, dazu können Kinderbücher einen essenziellen Beitrag leisten.


Besonders Geschichten, Bilder und Bücher, die direkt an die Alltagswelt der Kinder anknüpfen, vermitteln Einblick in die Vielfalt der Welt. Denn gemeinsames Betrachten und Hören der Geschichten regt zum Sprechen und Begreifen an. Das Paket Volle Vielfalt Kinderbücher beinhaltet 20 Bücher und Hörbücher, die unter diesen Aspekten von einem unabhängigen Fachgremium aus der Sprachförderung, der pädagogischen Fachberatung für Kindertagesstätten und aus der Arbeit mit multinationalen Familien für die Arbeit in der KiTa ausgewählt wurden.
Volle Vielfalt Kinderbücher zeigt, wie Kinder Alltagssituationen meistern können und wie schön es ist, Erfahrungen und Eigenschaften zu besitzen, die uns einzigartig machen. Auch wenn schwierige Themen wie Anderssein, der Umgang mit Eifersucht, Ausgrenzung oder Tod behandelt werden, so steht doch der positive Blickwinkel auf die vielen Gemeinsamkeiten im Vordergrund. Spielerisch werden Kinder an andere Religionen, Kulturen und Bräuche, das Leben in Patchwork-Familien und an fremde Sprachen herangeführt.
Mit der Aktion Volle Vielfalt Kinderbücher will die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) Erzieherinnen und Erzieher unterstützen, die vielen neuen Situationen im Alltag Ihrer Kinder spielerisch zu vermitteln.

Die 20 Titel wurden ausgewählt von:

  • Prof. Dr. Sandra Niebuhr-Siebert, Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam
  • Michaela Schmitt-Reiners und Natascha Fröhlich, Verband binationaler Familien und Partnerschaften iaf e.V.
  • Anna Kornbrodt und Katharina Jänich, Pädagogische Fachberatung Beratungsabteilung, Elbkinder Vereinigung Hamburger KiTas GmbH
  • Ilka Maserkopf, frühe Mehsprachigkeit an Kindertageseinrichtungen u. Schulen/fmks e.V.

Alle 20 kuratierten Titel sind überall im Buchhandel erhältlich.
Das Buchpaket mit exklusivem Begleitmaterial für das Vorlesen und Arbeiten in Kindertagesstätten ist erhältlich über VGV Kinderland Buchvertrieb unter www.kinderland.de

Kurzflyer zum Buchpaket Volle Vielfalt Kinderbücher können vom Buchhandel über die avj-Geschäftsstelle bezogen werden.

Anja Tuckermann: Alle da!

Illustriert von Tine Schulz.
40 Seiten. 13,95 €.
Klett Kinderbuch 2017.
Ab 5 Jahren.
ISBN 978-3-95470-104-9.

Wie kam deine Familie hierher?
Was ist dein liebstes Fest im Jahr?
Was spielst du gern, und in welcher Sprache singst du deine Lieblingslieder?
Die Kinder in diesem Buch kommen von überall her. Manche sind neu hier. Andere sind hier geboren, aber ihre Großeltern nicht. Jetzt leben wir alle zusammen hier. Das kann spannend und lustig sein, und auch manchmal schwierig. Aber eins ist sicher: Wer neugierig ist, gewinnt! Ein quirliges und offenes Buch über unser reiches Zusammenleben.

Susana Gómez Redondo: Am Tag, als Saída zu uns kam

Illustriert von Sonja Wimmer.
Aus dem Spanischen von Catalina Rojas Hauser.
32 Seiten. 15,90 €.
Peter Hammer Verlag 2016.
Ab 5 Jahren.
ISBN 978-3-7795-0540-2.

Als Saída ankam, hatte sie keine Wörter. Das Mädchen, das ihre Freundin sein wollte, begann nach ihnen zu suchen...Dieses Bilderbuch erzählt poetisch und mit Bildern wie aus einer Traumwelt von der Begegnung zweier Kinder aus verschiedenen Kulturen, die forschend und spielend Fremdes zu Eigenem machen.

Lauren Child: Bleibt der jetzt für immer?

Aus dem Englischen von Saskia Heintz.
32 Seiten. 14,00 €.
Carl Hanser Verlag 2016.
Ab 3 Jahren.
ISBN 978-3-446-25297-4.

Einzelkind zu sein ist toll, findet Elmore! Man hat seine Spielsachen für sich und muss nie Süßigkeiten oder die Aufmerksamkeit der Eltern teilen. Bis Albert kommt und Elmore plötzlich großer Bruder ist. Mama und Papa haben Albert scheinbar genauso gern wie ihn und außerdem bringt er Elmores Kinderzimmer in Unordnung. Elmore kann nicht begreifen, was gut daran sein soll, ein Geschwisterchen zu haben. Bis ein paar langweilige Nachmittage und ein Glas voller Süßigkeiten alles anders machen. Ein charmantes Bilderbuch für die ganze Familie und vor allem für Kinder, die ein Geschwister bekommen oder schon haben.

Heinz Janisch: Das bin ich. Ich zeig es dir

Illustriert von Birgit Antoni.
Mehrsprachige Ausgabe auf Deutsch, Kroatisch-Bosnisch-Serbisch-Montenegrinisch, Türkisch, Englisch und Arabisch.
26 Seiten. 12,95 €.
Tyrolia Verlag 2017.
Ab 2 Jahren.
ISBN 978-3-7022-3594-9.

Jeder ist ein Wunder für sich, das gilt für dich und auch für mich! Den eigenen Körper erkennen, wahrnehmen und benennen können: Das ist Inhalt der meisten ersten intensiven, sprachlichen Interaktionen mit Kleinkindern. Ein Thema, das Heinz Janisch und Birgit Antoni mit großer Fröhlichkeit, mit Esprit und Ausdruckskraft in ihrem Pappbilderbuch aufgenommen haben. In einer mehrsprachigen Ausgabe wird das erfolgreiche und beliebte Buch um eine weitere Facette reicher. Dabei werden nicht nur die einzelnen Begriffe für die Körperteile in fünf verschiedenen Sprachen angeboten, sondern auch die erfrischenden Zweizeiler von Heinz Janisch. Es wurde auf eine literarisch-rhythmische und weniger auf eine wortwörtliche Übersetzung geachtet. Damit stehen die Texte mit ihrem jeweils eigenen literarischen Wert gleichberechtigt nebeneinander und fördern so nicht nur das kulturelle Verständnis, sondern machen auch Lust, über die sprachlichen Grenzen hinweg Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu suchen.

Mira Lobe: Das kleine ich bin ich 

Illustriert von Susi Weigel.
64 Seiten. 17,00 €.
Verlag Jungbrunnen 2016.
Ab 3 Jahren.
ISBN 978-3-7026-5900-4.

Seit Frühjahr 2016 spricht das Kleine Ich bin ich auch arabisch und farsi! Die Geschichte vom kleinen Stofftier, das vielen Tieren ähnlich sieht, aber keinem gleicht und zu zweifeln beginnt - bis es erkennt: Ich bin nicht irgendwer, ich bin ich! Der Bilderbuch-Klassiker von Mira Lobe und Susi Weigel, der Kinder seit Generationen begeistert.

Jenni Desmond: Das Zebra, das zu schnell rannte

Aus dem Englischen von Anne Brauner.
40 Seiten. 13,95 €.
Magellan 2015.
Ab 3 Jahren.
ISBN 978-3-7348-2018-2.

Zebra hatte zwei allerbeste Freunde, Elefant und Vogel. Elefant wusste die erstaunlichsten Dinge, Vogel brachte sie immer zum Lachen und Zebra hatte stets Ideen für neue Spiele. Außerdem konnte Zebra unglaublich schnell rennen. Doch eines Tages rannte Zebra ZU schnell für Elefant und Vogel - und plötzlich hat er keine zwei allerbesten Freunde mehr...

Anne-Caroline Pandolfo: Die Tintenspinner

32 Seiten. 12,00 €.
mixtvision Verlag 2016.
Ab 3 Jahren.
ISBN 978-3-95854-051-4.

Was du kannst, kann ich schon lange! Ein spielerisches Plädoyer für Toleranz und Vielfalt. Eine Spinne und ein Krake begegnen sich. Wer macht hier die schönsten Kunstwerke? Oder ist etwas anderes vielleicht viel wichtiger? Ein origineller Wettstreit, der ganz ohne Worte auskommt. Dieses Kunstduell der besonderen Art stammt aus der Feder der französischen Illustratorin Anne-Caroline Pandolfo. Ohne Worte und in reduzierten, aber dennoch ausdrucksstarken Bildern erzählt sie vom Reiz des Fremden, von Vielfalt und Toleranz.

Eulàlia Canal: Drei sind keiner zu viel 

Illustriert von Rocio Bonilla.
Aus dem Katalanischen von Ursula Bachhausen.
48 Seiten. 15,00 €.
ellermann im Dressler Verlag 2017.
Ab 4 Jahren.
ISBN 978-3-7707-0003-5.

Der Bär und das Murmeltier sind die allerbesten Freunde. Doch an einem kalten Nachmittag verkündet der Bär, dass die Ente zum Spielen kommt. Das gefällt dem Murmeltier gar nicht. Diese doofe Ente wird ihnen den ganzen Spaß mit dem Bären ruinieren. Als die Ente klingelt, hängt Murmeltier ein Schild an die Tür: Wir sind in Wirklichkeit nicht zu Hause, weil wir nämlich Geister sind! und schlägt ihr die Tür vor der Nase zu. Nach einer Weile machst sich Bär Sorgen, weil die Ente nicht auftaucht, und es angefangen hat zu schneien. Als sie die Türe öffnen, um Ente zu suchen, bekommen sie einen Riesenschreck: Vor der Tür steht ein kleiner, weißer, eingeschneiter Geist...Ein humorvolles und einfühlsames Bilderbuch über Eifersucht und Ausgrenzung, Akzeptanz und Teilen können.

Mary Hoffman: Du gehörst dazu. Das große Buch der Familien 

Illustriert von Ros Asquith.
Aus dem Englischen von Stephanie Menge.
40 Seiten. 14,90 €.
FISCHER Sauerländer 2013.
Ab 4 Jahren. 
ISBN 978-3-7373-6405-8.

Nicht nur Mehrsprachigkeit ist ein zunehmender Teil der Identität der Kinder zwischen 0 und 6 Jahren in Deutschland. Damit einher geht auch die kulturelle Diversität, die die Alltagswelt der Kinder entscheidend prägt. Das fängt schon beim Begriff Familie an. Das typische Familienbild, Vater, Mutter, Kind, muss längst durch viele andere Größen und Formen ergänzt werden. Hier setzt das fröhliche Sach-Bilderbuch an. Es zeigt, dass es viele verschiedene Arten von Familien gibt. Und nicht nur das. Unterschiedliche Familien wohnen unterschiedlich, feiern verschiedene Feste, haben unterschiedliche Religionen. Väter und Mütter gehen arbeiten, manche finden keine Arbeit. So viele Farben wie der Regenbogen hat, so unterschiedlich kann das Zusammenleben sein. Und wir alle gehören dazu...Ein farbenfroher, multikultureller Überblick über den Facettenreichtum unserer Gesellschaft.

Barbara van den Speulhof: Ginpuin 

Illustriert von Henrike Wilson.
32 Seiten. 12,95 €.
Coppenrath Verlag 2012.
Ab 4 Jahren.
ISBN 978-3-649-61054-0.

Weit, weit weg von hier kam eines Tages ein kleiner Pinguin zur Welt, der anders war als die anderen. "Ich putze auch meine Flimmschwossen!", sagte er, als die anderen ihre Schwimmflossen putzten, und: "Meine Kleider sind auch Warz und schweiß!" "Mit dem stimmt doch was nicht!", riefen die Pinguine und kugelten sich vor Lachen. Der kleine Pinguin wurde immer trauriger. Was sollte er bloß tun? Schließlich hatte er eine Idee. "Ich rache eine Meise!", verkündete er. Keiner glaubte, dass Ginpuin sich das alleine wirklich trauen würde. Aber er traute sich wohl! Ein Bilderbuch vom Liebhaben und Anderssein, vom Suchen und Finden.

Paul Friester: Heule Eule 

Illustriert von Philippe Goossens.
32 Seiten. 6,00 €.
NordSüd Verlag 2014.
Ab 3 Jahren.
ISBN 978-3-314-10139-7.

Die kleine Eule heult und heult. Niemand weiß, warum. Und alle Versuche, das Eulenkind zu trösten, schlagen fehl. Schließlich ist nicht einmal sicher, ob die kleine Eule selbst weiß, warum sie heult. Doch eigentlich ist das gar nicht so wichtig. Hauptsache, es ist jemand da, der sie ohne Wenn und Aber in die Arme schließt. Eine witzige Geschichte über die einzig richtige Art zu trösten.

Janine Eck: Ich bin Yola. Wer bist du? 

Illustriert von Julia Echterhoff.
32 Seiten.
Dudenverlag, ET 10.01.2019.
Ab 5 Jahren.
ISBN 978-3-411-72654-7.

Yola wäre gern eine Zauberin. Selma mag Nudeln mit Würstchen. Tayo liebt Fußball. Die drei haben griechische, türkische und nigerianische Wurzeln. Sie sind in Deutschland zuhause, gehen zusammen in die KiTa und sind richtig dicke Freunde. Darum haben sich Selma und Tayo auch in Yolas Freundebuch eingetragen - genauso wie Lene, Liliana, Tarek, Zohra...In diesem Freundebuch entsteht die kunterbunte Welt der Kinder - aus fröhlichen Bildern und vielen Sprachen, denn Deutsch und die jeweilige Muttersprache der Freunde stehen stets nebeneinander. Detailreich illustriert feiert das Buch die wunderbare Vielfalt von Menschen und zeigt zugleich, wie universell die Wünsche, Träume und Sorgen von Kindern sind.

 Sebastian Loth: Jolante such Crisola 

64 Seiten. 14,99 €.
NordSüd Verlag 2016.
Ab 4 Jahren.
ISBN 978-3-314-01746-9.

Jolante und Crisula sind kugelrunde Freunde, doch eines Tages ist Crisula verschwunden. Für sie ist die Zeit gekommen, von der Welt zu gehen. Aber Jolante weiß nicht, was das bedeuten soll. Ein tröstliches Buch über den Tod: leicht wie eine Feder. In einfühlsamen, einfachen Bildern erzählt Sebastian Loth von Freundschaft, Verlust und dem, was bleibt im Leben.

Jenny Westin Verona: Kalle und Elsa 

Illustriert von Jesús Verona.
32 Seiten. 16,95 €.
Bohem Press 2017.
Ab 3 Jahren.
ISBN 978-3-95939-058-3.

Moderne Astrid-Lindgren-Romantik in bezaubernden Bildern.
Zwei Freunde, ein gewöhnlicher Nachmittag bei gutem Wetter..."Mama, dürfen wir raus?" Mit dieser simplen Frage beginnt ein Abenteuer, wie es nur zwei kleine Strolche erleben können.  Mehr als ein Garten, eine Decke und Proviant sind nicht nötig, und schon befindet man sich im tiefsten Dschungel und beweist seinen Mut in der Nacht, wenn die Wölfe heulen. Dem Künstlerpaar Jenny und Jesús Verona gelingt es, eine Alltagsgeschichte in reizvoll modernen Bildern und mit wenigen treffenden Worten zu erzählen.

Pija Lindenbaum: Pudel mit Pommes 

Aus dem Schwedischen von Kerstin Behnken.
32 Seiten. 15,00 €.
Verlag Friedrich Oetinger 2018.
Ab 4 Jahren.
ISBN 978-3-7891-0858-7.

Die drei Hunde Ullis, Ludde und Katta wohnen in einem guten Land. Die Sonne scheint, sie haben einen Pool und immer genug Kartoffeln. Doch eines Tages ist der Pool kaputt und das Gemüsebeet ist vertrocknet. Mit ihrer letzten Kartoffel im Gepäck machen die drei sich auf übers Meer, um ein neues Zuhause zu finden. Dies ist eine warmherzig und humorvoll erzählte Parabel der preisgekrönten schwedischen Autorin und Illustratorin Pija Lindenbaum. Auf Augenhöhe mit den Kindern erzählt sie über Flucht und Neuanfang und darüber, wie wir uns Fremden und Neuem gegenüber verhalten.

Yvonne Hergane. Sorum und Anders 

Illustriert von Christiane Pieper.
24 Seiten. 14,00 €.
Peter Hammer Verlag 2017.
Ab 2 Jahren.
ISBN 978-3-7795-0579-2.

Schon die Kleinsten verstehen sofort: Hier geht's um zwei, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sorum ist groß, Anders ist klein. Sie ist aus Watte, er ist aus Stein. In knappen Reimen und plakativen, fröhlichen Bildern zeigt dieses Pappbilderbuch, dass es die Unterschiede sind, die das Miteinander bunt und lustig machen. Ein ganz einfaches Plädoyer für die Vielfalt!

Diverse Autoren: Starke Geschichten für alle Kinder dieser Welt 

168 Seiten. 7,99 €.
Carlsen Verlag 2016.
Ab 3 Jahren.
ISBN 978-3-551-08973-1.

Sechs Geschichten erzählen vom Alltag von Kindern aus verschiedenen Kulturen, die bei uns leben. Überall wird erzählt und gelacht, gegessen und getrunken, gefeiert und gesungen. Alle Kinder sind neugierig und möchten andere Kinder kennenlernen. Egal, ob sie aus der Türkei stammen, aus Syrien, Afrika, China oder aus einem anderen Teil dieser Welt...Starke Bilderbuch-Geschichten zum gemeinsamen Anschauen und Vorlesen.

Constanze von Kitzing: Unsere große bunte Welt 

36 Seiten. 10,00 €.
Carlsen Verlag.
Ab 2 Jahren.
ISBN 978-3-551-17140-5.

Ein buntes Bildwörterbuch mit über 100 Vignetten und Begriffen: Das Waschbecken, die Milch, der Schuh, das Buch, die Ampel, der Baum, das Pflaster, die Brotdose, der Hund ... und die Freunde. Rund um die Themen Kleidung, Nahrung, Hygiene, Jahreszeiten, Straßenverkehr, Kinderarzt, Kindergarten und Schule werden hier Szenen und erste Begriffe mit Vignetten gezeigt. Hochwertig illustriert mit großen Bildern und kleinen Bildwörter-Vignetten. Wertvolle Gesprächsanlässe für Eltern und Erzieher.

Ute Krause: Wann gehen die wieder? 

Gesprochen von Franz v. Otting.
Mit Musik von Wolfgang v. Henko.
1 CD, ca. 45 Min. 12,95 €.
HÖRCOMPANY 2011.
Ab 5 Jahren.
ISBN 978-3-942587-03-7.

Sieben Räuberkinder pendeln mit kleinen roten Koffern zwischen Papa und Mama, weil die sich getrennt haben. Als der Räuberpapa sich dann aber mit einer Prinzessin zusammentut, die eine Horde Prinzessinnenkinder mitbringt, sind die Räuberkinder richtig sauer. "Ab da hatten wir alles doppelt: doppelte Weihnachten, doppelten Geburtstag, doppelte Zahnbürsten, Betten und doppelte Regeln." Damit das aufhört und wieder alles so werden kann "wie früher", beschließt die Räuberkinderbande, die Prinzesschen zu vergraulen und die Prinzessinnenmama gleich mit...Was es heißen kann, in einer Patchworkfamilie zu leben.

Daniela Kulot: Zusammen! 

22 Seiten. 9,95 €.
Gerstenberg Verlag 2016.
Ab 2 Jahren.
ISBN 978-3-8369-5878-3.

Ob klein oder groß, beiden schmeckt der Kloß. Ob traurig oder froh, jeder muss aufs Klo. Ob alt oder jung, auf jeden Fall mit Schwung. Ganz egal, wie viel uns unterscheidet, es ist viel mehr, was uns verbindet. Gemeinsam essen, spielen, lachen, Unsinn machen - das alles macht zusammen viel mehr Spaß! Die frechen Reime und die farbenfrohen, detailreichen Bilder laden zum Vorlesen und selber Reimen, zum Schauen und Lachen ein - am besten gemeinsam! Ein Buch über Freundschaft, Toleranz und Zusammenhalt.

[Quelle: avj-Newsletter für Februar 2019]


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4