Drucken

[15.02.2019]

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur hat für den Monat Februar 2019 Jan de Leeuws Babel, Felix Saltens Bambi und Agnès de Lestrades Die Schneiderin des Nebels als Bücher des Monats gewählt.

Jugendbuch

Ein Jugendroman über Macht, Geld, Unterdrückung und die Frage nach dem Sinn des Lebens. Eingebettet in eine faszinierend-einengende Atmosphäre und mit einer Vielstimmigkeit ausgestattet, lässt der Roman Raum für Fragen zu.

Kinderbuch

In einer ungekürzten Ausgabe erscheint der Klassiker neu: Von Markus Lefrançois werden einzelne Szenen des Textes virtuos umgesetzt. Eine wunderschöne Ausgabe passend zum 150. Geburtstag des österreichischen Autors.

Bilderbuch

Ein Mädchen, das aus Nebel Stoffe webt und so ihrer Trauer entflieht. Illustrationen, die ihren Kummer ausdrucksstark festhalten. Ein Wendepunkt, der alles in Gelb erstrahlen lässt. Ein Bilderbuch, das mit poetischen Pinselstrichen eine wirkungsvolle Anmut entfaltet.

App des Monats

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zeichnet monatlich eine App mit Kinder- bzw. Jugendliteratur- oder -kulturbezug aus. Für den Monat Februar 2019 hat sie folgende App gewählt:

Die Geschichte von dem kleinen Yeti, der sich einsam fühlt, ist ein besonderes Bilderbuch, das mit nur wenig Text und stark reduzierten Bildern auskommt. Zusätzliche Inhalte der App beflügeln die Fantasie, beeinflussen aber nicht die Handlung. Die farbenfrohen Animationen können interaktiv gesteuert werden und sind einfach zu bedienen. Mit jeder Anwendung entsteht so eine neue Variante von "Ist da ein Freund?".

[Quelle: Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.]