Drucken

[07.06.2019]

Der Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien wird 65! Anlässlich des Jubiläums organisiert das Institut für Jugendliteratur in Kooperation mit der AK Wien am 18. Juni ein buntes Programm, um die Qualität und Bandbreite der Kinder- und Jugendliteratur aus Wiener Verlagen im Laufe der Jahrzehnte zu feiern.

Auf dem Programm stehen die wichtigsten kinderliterarischen AutorInnen und Autoren der letzten sechzig Jahre – Christine Busta, Vera Ferra-Mikura, Marlen Haushofer, Mira Lobe, Christine Nöstlinger, Erwin Moser, Käthe Recheis, Renate Welsh oder Linda Wolfsgruber – ebenso wie herausragende jüngere Talente wie Michael Roher oder Sarah Michaela Orlovsky. Und mit ihnen viele nach wie vor unvergessene Kinderbuchklassiker wie die Stanisläuse oder Das kleine ich bin ich.

Begegnen Sie alten und neuen Kinderbuchheldinnen in Lesungen aus bzw. bildunterstützten Präsentationen von Büchern, die zwischen 1954 und 2019 mit dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien und überzeugen Sie sich, wie zeitlos diese Texte geblieben sind!

u.A.w.g. bis 8. Juni 2019 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

[Webseite des Instituts für Jugendliteratur]