Der Räuber Hotzenplotz wird 50 – doch von Altersschwäche ist bei dem alten Gauner mit den sieben Messern nichts zu spüren … Seit dem Erscheinen des ersten Bandes 1962 haben sich die Geschichten vom Räuber Hotzenplotz weltweit über 7,5 Millionen mal verkauft, allein in Deutschland über 5 Millionen mal. Übersetzungen der Bücher liegen in zahlreichen Sprachen vor.

Fast hätte es den Räuber Hotzenplotz nie gegeben, so jedenfalls kann es der interessierte Leser auf Otfried Preußlers Internetseite nachlesen: Denn eigentlich verdankt sich Preußlers erfolgreicher Kinderroman einer Schreibblockade, die den Autor während der Arbeiten am Krabat zur Verzweiflung treibt. Aus der Not heraus und angespornt durch seine alte Liebe zum Kaspertheater beschließt Preußler, sich abzulenken und nur zum Vergnügen eine Kasperlgeschichte zu schreiben, die das gesamte Figureninventar des klassischen Kasperlstücks enthalten soll.

alt

Welcher Erfolg dem so entstandenen Kinderroman Der Räuber Hotzenplotz beschieden sein sollte, konnte Otfried Preußler zu diesem Zeitpunkt freilich nicht ahnen. Doch die Geschichte von Kasper und Seppel, die den Räuber Hotzenplotz fangen wollen, weil dieser der Großmutter die geliebte Kaffeemühle gestohlen hat, zieht Millionen von Kindern in ihren Bann: Tausende Briefe junger Leser lassen dem Verfasser der Hotzenplotz-Geschichten keine andere Wahl – und so erscheint sieben Jahre nach dem ersten Band der Folgeroman Neues vom Hotzenplotz. Weiterer vier Jahre und zahlreicher Leserbriefe bedarf es, bis 1973 Hotzenplotz 3 erscheint, das sich wie seine Vorgänger einem Zufall verdankt: Denn nicht zuletzt um dem Dackel Wasti Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, der im zweiten Teil in ein Krokodil verwandelt worden war, ohne jedoch bis zum Ende wieder rückverwandelt zu werden, schreibt Preußler den dritten und letzten Teil der Reihe.

Preußlers einfach gehaltene Sprache, das bunte Figurenarsenal und die zeitlose Thematik vom Kampf des Guten gegen das Böse machen den Räuber Hotzenplotz zum vielgelesenen Kinderbuchklassiker, der auch 50 Jahre nach seinem Erscheinen nichts an Aktualität eingebüßt hat und mittlerweile in zahlreichen Adaptionen für Film, Puppentheater oder Hörspiel vorliegt. 

Was Kinder und Erwachsene heute noch am Räuber Hotzenplotz begeistert, wodurch sich die Hotzenplotz-Romane von aktuellen Kinder- und Jugendbüchern unterscheiden, und ob die Geschichten als pädagogisch wertvoll zu betrachten sind, können Sie im Radiointerview mit Dr. Tobias Kurwinkel hier nachhören.



catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6