[04.05.2020]

Im Rahmen der Reihe "Kinder- und Jugendliteratur im Dialog", die gemeinsam vom Team der ALEKI und  dem jungen Literaturhaus Köln organisiert wird, findet am 07. Mai 2020 eine erste virtuelle Lesung statt. Um 18.00 Uhr wird Lara Schützsack aus ihrem Kinderroman Tilda, ich und der geklaute Dracula via Zoom lesen.

Zum Buch

Meine beste Freundin Tilda und ich sind wie zwei Legosteine: Wir passen perfekt zusammen. Ich schnell. Sie langsam. Sie mit Elefantengedächtnis. Ich mit Gedanken, die einschlagen wie Blitze. Mutig und schlau sind wir natürlich beide. Zusammen sind wir das beste Detektiv-Team, das ihr Euch vorstellen könnt. Als Dracula, der strubbelige Hund aus dem vierten Stock, verschwindet, ist uns beiden sofort klar: Es kann sich nur um eine waschechte Entführung handeln. Wir müssen Dracula retten – immerhin ist Finderlohn ausgeschrieben! 250 Euro, das reicht für 500 kleine süße Tüten vom Kiosk! Doch dann wird Tilda auf Gretas Party eingeladen und ich nicht, und plötzlich passen die Legosteine nicht mehr richtig zusammen …

Einführen in den Abend wird Gabriele von Glasenapp, moderieren wird Ines Dettmann. An der Lesungen können bis zu 500 Interessierte teilnehmen, der Eintritt in das Webinar ist über den folgenden Link möglich:

https://uni-koeln.zoom.us/j/98303736954?pwd=cExwbXExMU0rbTlKWXIwM0lrZVhTZz09

[Quelle: Pressemitteilung]


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2