[06.01.2021]

"Sich selbst darf man nicht für so göttlich halten, dass man seine eigenen Werke nicht gelegentlich verbessern könnte."
Ludwig van Beethoven

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur lädt ein, sich anlässlich des 250. Geburtstags mit dem Komponisten Ludwig van Beethoven zu beschäftigen. Dafür hat sie die folgenden Titel ausgewählt:

  • Marko Simsa: Herr Beethoven macht Musik
    Eine Geschichte zur Musik von Ludwig van Beethoven
    Mit Illustrationen von Birgit Antoni und Anna-Lena Kühler.
    Berlin: Annette Betz 2020.
    24 Seiten + 1 CD. 16,95 Euro. Ab 3 Jahren.
    ISBN 978-3-219-11859-9

Eine Beethoven-Geschichte für die Jüngsten: Dabei lernen die kleinen Leserinnen und Leser den Löwen Ludwig van Beethoven und seine Musik kennen. Die Handlung ist einfach, in diese
wird Beethovens Musik eingebunden, dank der beigelegten CD kann man die Musikstücke hören und in Beethovens Welt eintauchen. Eine wunderbare Vorlesesituation entsteht und
selbst jene Lesende mit wenig musikalischer Erfahrung finden einen Zugang zu Beethoven und seinem Werk. Unterhaltend und ohne pädagogische Hintergedanken!

  • Cosima Breidenstein: Wie Beethoven kein Wunderkind, aber doch berühmt wurde. Ein Musikbilderbuch
    Mit Illustrationen von Barbara Scholz.
    Frankfurt am Main: FISCHER Sauerländer 2020.
    48 Seiten + 1 CD. 20,00 Euro. Ab 4 Jahren.
    ISBN 978-3-7373-5763-0

Ein musikalisches Bilderbuch, das humorvoll und in kleinen Anekdoten Beethovens Leben schildert, ohne dabei zu verharmlosen oder bestimmte Aspekte wie den strengen Vater auszublenden. Eine kindgerechte Annäherung an den Künstler, die auch Erwachsenen Freude machen wird. Die CD enthält die wunderschöne Frühlingssonate Opus 24 für Klavier und Violine. Ein echtes musikalisches Familienbuch!

  • Inka Friese: tiptoi® Alles über die Musik
    Mit Illustrationen von Constanze Schargan.
    Ravensburg: Ravensburger 2020.
    16 Seiten. 19,99 Euro. Ab 4 Jahren.
    ISBN 978-3-473-32923-6

"Was ist Musik und woher kommt sie?" Dieser Frage geht das tiptoi®-Lernbuch auf den Grund: Beginnend mit dem einfachen Geräusch, weiter zu Instrumenten und Liedern hin zur Musik im Alltag oder Filmen ermöglicht das Buch die Erkundung der spannenden Welt der Musik. Tippt man mit dem Stift auf eine Person, einen Gegenstand oder ein Instrument im Buch, werden die passenden Geräusche vorgespielt oder interessante Geschichten erzählt. So bietet der Medienmix mehrere Lernebenen und kreative Details: Ein Erkunden der Musik wird somit nicht langweilig und hält immer wieder Neues bereit.
Alle Funktionen nur mit tiptoi® Stift, der separat erworben wird.

  • Rudolf Herfurtner: Beethovens 9. Sinfonie. Die Sinfonie in d-Moll von Ludwig van Beethoven
    Mit Illustrationen von Maren Briswalter.
    Berlin: Annette Betz 2020.
    32 Seiten + 1 CD. 24,95 Euro. Ab 6 Jahren.
    ISBN 978-3-219-11804-9

Das wunderbar von Maren Briswalter illustrierte Bilderbuch fokussiert sich nicht nur auf Beethovens Sinfonie, sondern Herfurtner erzählt kompakt die Biografie des Komponisten. Mit einer Begleit-CD, auf der Dietmar Wunder die Geschichte liest, wird auch Beethovens Musik hörbar. Das Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg bezaubert. Einfach großartig, wie sich Bild, Text und Musik wunderbar ergänzen – ein unvergesslicher Genuss!

  • Kristina Dumas: Fidelio. Oper von Ludwig van Beethoven
    Mit Illustrationen von Martin Krämer.
    Berlin: Annette Betz 2017.
    32 Seiten + 1 CD. 22,95 Euro. Ab 6 Jahren.
    ISBN 978-3219-11714-1

Auf eine überzeugende Weise werden im Bilderbuch Literatur und Musik verbunden und machen neugierig auf die Musik des Künstlers. Text und Illustrationen setzen der Oper ein
Denkmal, man taucht ein, lauscht der CD und erlebt so die Welt der klassischen Musik. Ein echtes Lese- und Hörhighlight, das man auch drei Jahre nach der ersten Veröffentlichung
empfehlen kann!

  • Anna Schieren: Wir entdecken Beethoven. Spannende Geschichten und viel Musik
    Mit Illustrationen von Alexa Riemann.
    Mainz: Schott 2019.
    32 Seiten + 1 CD. 19,50 Euro. Ab 7 Jahren.
    ISBN 978-3-7957-1965-4

In knappen Kapiteln wird aus dem Leben des Komponisten erzählt. Dabei dominieren die Illustrationen, die den Text ergänzen und Einblick in die Welt des 18./19. Jahrhunderts
geben. Neben den ernsten Aspekten finden sich auch humorvolle Anekdoten, Vorlieben und Eigenarten des Künstlers im Text und folgen dabei den biografischen Daten. Auf der
beigefügten CD finden sich zahlreiche Musikstücke, die neugierig machen. Ein gelungenes Sachbuch!

  • Peer Meter (Szenario & Text): Beethoven. Unsterbliches Genie
    Mit Zeichnungen von Rem Broo.
    Lektorat und künstlerische Leitung: Hennig Ahlers.
    Hamburg: Carlsen 2020.
    141 Seiten. 22,00 Euro. Ab 13 Jahren.
    ISBN 978-3-551-73120-3

Ein ungewöhnlicher Anfang – eine großartige Graphic Novel! Ein Beethoven-Verehrer kommt nach Wien, sucht den Künstler und findet ihn tot in seiner Wohnung. Es folgt die Geschichte, wie es nach dem Tod des Künstlers weiterging: Nachlass, Geld, Reliquien. Deftig und mit einer großen Prise schwarzen Humors erzählen Meter und Broo eine andere Beethoven-Geschichte im Beethoven-Jahr 2020.

  • Mikael Ross: Goldjunge. Beethovens Jugendjahre
    Berlin: Avant 2020.
    160 Seiten. 25,00 Euro. Ab 14 Jahren.
    ISBN 978-3-96445-041-8

Klang, Farben und Text bilden in dieser beeindruckenden Graphic Novel eine Einheit, widersetzen sich Buchseiten und zeigen so Leid und Freude eines Künstlers. Ross recherchierte sehr intensiv, fokussierte sich auf die Bonner Jahre und lässt das Buch in Wien 1795 enden. Mit diesem Blick und den "Fischer'schen Manuskripten" setzt Ross neue Akzente im Beethoven-Jahr 2020. Frech, sensibel und virtuos verbindet er dabei die verschiedenen Aspekte der Biografie!

  • Oliver Buslau: Feuer im Elysium. Kriminalroman
    Köln: emons 2020.
    496 Seiten. 22,00 Euro. Ab 16 Jahren.
    ISBN 978-3-7408-0616-3

Ein historischer Kriminalroman zum Beethovenjahr 2020: Spannend, gut recherchiert und voller Wendungen. Im Mittelpunkt stehen zwei junge Männer, die es 1824 nach Wien verschlägt. Dort lebt und arbeitet auch Beethoven, die Uraufführung der neuen Sinfonie steht bevor und plötzlich steckt man in einem Kriminalfall, in dem geschickt Fiktion und Fakten vermischt werden. Temporeich erzählt!

[Quelle: Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.]


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31