[10.02.2021]

Am 12. März 2021, um 19:00 Uhr, lädt die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zu Wie Bücher Kinder stark machen, eine Online-Lesung mit Uticha Marmon ein. In dieser Lesung wird die beliebte Kinderbuchautorin anhand von Ausschnitten aus einigen ihrer Bücher Beispiele geben für die Auseinandersetzung mit den Themenfeldern Demenz, Flucht, Rassismus, soziale Ungerechtigkeit und häusliche Gewalt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

"Das ist viel zu schwer für mein Kind." Diesen und ähnliche Sätze hört man häufig, wenn es um Kinderliteratur geht, die sich mit komplexen Themen befasst. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall! Kinder sind erfahrungsgemäß oft viel besser in der Lage, sich mit schwierigen Themen auseinanderzusetzen als Erwachsene. Sie gehen intuitiv und emotional an Dinge heran und erschließen sich so ihre eigene Sichtweise und vor allem auch ihr eigenes Verständnis. Literatur kann wesentlich dazu beitragen, dass Kinder sich in ihrer Lebenswelt besser zurechtfinden, indem sie sich über spannende Geschichten komplexen Themen nähern und diese nach ihren ganz eigenen Kriterien hinterfragen.

Einwahldaten erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der Akademie. Anmeldungen per Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine Veranstaltung der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, sowie der Landesfachstelle für Büchereien und Bildung des Sankt Michaelsbundes in Zusammenarbeit mit den Diözesanstellen der Diözese Augsburg, der Erzdiözese Bamberg, der Diözese Eichstätt, der Erzdiözese München-Freising, der Diözese Passau, der Diözese Regensburg und der Diözese Würzburg.
Unterstützt vom Museum Barockscheune und der Unterfränkischen Kulturstiftung.

[Quelle: Pressemitteilung]


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Juli 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1