Passend zur dunklen Jahreszeit versammelt die Illustrationsausstellung des Bilderbuchmuseums Burg Wissem ab dem 12. Dezember 2012 Unheimliches.

In "Eine Nacht mit Wilhelm" von Nikolaus Heidelbach z. B. geschehen unglaubliche Dinge und tauchen die ungeheuerlichsten Gestalten auf, in "Ich kann zaubern, Mami!" von Karoline Kehr wird die Alltagssituation beim Friseur zum Monstererlebnis, Heike Ellermanns "Eisschloss" führt uns den Jahreszeitenwechsel mit gewaltigen Naturveränderungen vor Augen und in "Hat Opa einen Anzug an?" von Amelie Fried und mit Illustrationen von Jacky Gleich steht der Umgang mit dem Tod, der auch immer etwas Unheimliches, da Unfassbares in sich birgt, im Mittelpunkt.

Ungeheuerliche Traum- und Phantasiefiguren, Verwandlungen, schwarze Magie und Zauberei bilden die Bestandteile der Werkschau und werfen die Frage auf, was ein jeder von uns mit dem Unheimlichen verbindet.

Die Ausstellung ist ab dem 11. Dezember 2012 im Museum Burg Wissem zu sehen.

Alle Informationen finden Sie hier.


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30