Die Kinder- und Jugendliteratur-Sonderseite der Süddeutschen Zeitung widmet sich am 21.03.2014 einer bunten Mischung von Neuerscheinungen.

Pünktlich zum persischen Neujahrsfest stellt Regina Riepe Seyyed Ali Shodjaies deutsch-persisches Bilderbuch Der große Schneemann – ein Bilderbuch aus dem Iran vor - eine Geschichte über einen von Kindern in einem persischen Dorf erbauten Schneemann, der plötzlich zum Leben erwacht, die Dorfbewohner in herrischem Ton herumkommandiert und sogar für eine Weile die Sommersonne verscheucht. Für kleine Kinder ein großes Vergnügen, für Erwachsene eine beunruhigend treffende politische Parabel.

Markus Schulte von Drach ist begeistert von Harriet Russells Bilderbuch Unmöglich?, das die kindlichen Leser ab neun Jahren durch "Rätsel, Denkspiele und fröhliche Wissenschaft" - so der Untertitel des Bands - zum Philosophieren und Querdenken anregen soll.

Zoe Hagen bespricht den Roman Julia, in dem Marjolijn Hof und die frühere Ballerina Iris Kuijpers die (fiktive) Tanzbiografie der 18-jährigen Ballerina Julia erzählen, deren kindlicher Traum vom tänzerischen Leben schon längst vom harten und schmerzhaften Trainingsalltag ernüchtert worden ist.

Katrin Diehl bringt einen Tagungsbericht von der dreitägigen Konferenz zur jüdischen Kinder- und Jugendliteratur, die der Zentralrat der Juden unlängst in Berlin veranstaltet hat.

---

Im Bereich Literaturkritiken kooperiert KinderundJugendmedien.de mit der Redaktion der regelmäßig erscheinenden Kinder- und Jugendliteraturseite der Süddeutschen Zeitung: Wir übernehmen ausgewählte Rezensionen zu neu erschienenen Kinder- und Jugendbüchern. Eine Übersicht über frühere Sonderseiten in der Süddeutschen Zeitung finden Sie hier.

 


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1