Drucken

[06.07.2020]

Vom 6. Juli bis 3. September findet in Wien die Leseförderungsaktion Lesen im Park des Instituts für Jugendliteratur statt.

Auch im Sommer 2020 lädt die Aktion „Lesen im Park“ – selbstverständlich unter Einhaltung aller Covid-19-Verordnungen – Kinder von 3 bis 10 Jahren ein, in die spannende Welt der Bücher einzutauchen.

Ohne Vorlage eines Ausweises darf das Lesevergnügen dabei ganz unbürokratisch ausgeborgt werden – entweder um sich damit ein gemütliches Plätzchen im Park zu suchen oder es sich sogar für drei Wochen mit nach Hause zu nehmen.

Seit 1981 erfreut sich die Aktion großer Beliebtheit und ist für viele Familien ein fixer Bestandteil der sommerlichen Freizeitgestaltung. Organisiert wird das außerschulische Leseförderungsprojekt vom Institut für Jugendliteratur im Auftrag von wienXtra im Rahmen des Wiener Ferienspiels.

Die Aktion

Unsere Bücherkörbe mit einem breiten Angebot an Bilderbüchern, Kinderbüchern und Sachbüchern stehen auf Spielplätzen in Parks zum Erkunden und Entlehnen bereit. Geschulte BetreuerInnen helfen bei der Auswahl.

Ist die passende Lektüre gefunden, kann man es sich damit vor Ort im Park bequem machen oder das Buch auch für die Dauer von drei Wochen unkompliziert entlehnen.

Zielsetzungen

Veranstaltungszeiten

Lesen im Park 2020
6. Juli - 3. September 2020
Montag - Donnerstag von 14.00 - 18.00 Uhr
(außer bei Regenwetter)

Auch im heurigen Sommer werden wieder zahlreiche Kinder die Möglichkeit haben, bei Lesen im Park die Welt der Bücher entdecken – und das an folgenden fünf Standorten:

Weitere Informationen finden Sie hier.

[Quelle: Pressemitteilung]