Drucken

Dr. Ulrike Preußer ist Professorin für Literaturdidaktik an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld.

Im Team von KinderundJugendmedien.de betreut sie als Redakteurin gemeinsam mit Dr. Markus Engelns die Kategorie Comics, Mangas und Graphic Novels.

Sie hat Germanistik und Philosophie an der Universität Bielefeld studiert. Nach ihrer Promotion über Arno Schmidt arbeitete sie dort zwischen 2007 und 2009 als Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Sprach- und Literaturdidaktik, war danach bis 2011 im dortigen BMBF-geförderten Projekt LiKom – Literale Kompetenzen an der Hochschule beschäftigt und ging 2012 als wissenschaftliche Mitarbeiterin für Literatur- und Sprachdidaktik an das Institut für Grundschulpädagogik der Universität Koblenz/Landau. 2013 wurde sie zur Akademischen Rätin für Literaturdidaktik an der Universität Paderborn ernannt, 2014 folgte zuerst der Ruf auf eine W1-Professur für Literaturdidaktik (mit Tenure Track) an die Universität Duisburg/Essen, 2016 auf die jetzige Professur an der Universität Bielefeld.


Ihre Interessen im Bereich von Kinder- und Jugendliteratur und -medien sind breit gestreut. Aus didaktischer Perspektive stehen für sie die individuellen Zugänge von Kindern zu literarästhetischen Gegenständen im Zentrum. Seit 2012 führt sie das Langzeitprojekt ELK – Erfahrungen mit Literatur in Kindertexten durch, in dem die Analyse von Aspekten literarischen Lernens in der Grundschule fokussiert wird. Ziel ist es zu zeigen, dass Schreib- und Sprechanlässe mit komplexen Vorgaben zu Äußerungen führen können, die es erlauben, die literarischen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder zu rekonstruieren. Damit in Verbindung stehen didaktisch zielgerichtete und ergebnisoffen durchgeführte Vorlesegespräche und Schreibangebote mit herausforderungsreichen Bilderbüchern und Comics.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Publikationen (Auswahl)

 

Weitere Informationen

Ulrike Preussers Homepage an der Universität Bielefeld